Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Mango-Quark-Torte

1 Torte von ca. 22 cm O

BISKUIT

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 3 EL Kakaopulver
  • 80 g Mehl

FÜLLUNG

  • 2 frische Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 600 g Halbfett- oder Rahmquark
  • 2 reife Mangos, geschält, in Würfelt
  • 6 Blatt Gelatine, kurz in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
  • 2 frische Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher Rahm (1,8 dl), steif geschlagen

GARNITUR

  • 1 reife Mango
  • einige Pfefferminzblätter

Vorbereiten: Den Blechrücken eines rechteckigen Blechs (ca. 42 X 34 cm) mit Backpapier belegen. Ofen auf 240 Grad vorheizen.

Biskuit: Eiweiß und Salz mit den Schwingbesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zucker beigeben, kurz weiter schlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb daruntermischen. Kakaopulver und Mehl dazusieben, sorgfältig darunterziehen. Masse auf dem vorbereiteten Blech ca. 1/2 cm dick auf Blechgröße ausstreichen.

Backen: 4-5 Min. in der Mitte des Ofens. Biskuit mit dem Papier auf den Tisch gleiten lassen, sofort mit dem Blech zudecken und kurz abkühlen. Biskuit auf ein zweites Backpapier stürzen. Das obere Papier entfernen, Biskuit unter dem Blech vollständig auskühlen.

Füllung: Eigelb, Zucker und Vanillezucker rühren, bis die Masse heller ist. Quark und Mangowürfel darunterheben. Gelatine im nicht zu heißen Wasserbad auflösen, 2 El Quarkmasse daruntermischen, sofort gut unter die restliche Masse rühren. Kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist, glatt rühren. Eiweiß und Salz zusammen steif schlagen. Mit dem Schlagrahm sorgfältig unter die Quarkmasse heben. Masse nochmals kühl stellen, bis sie leicht fest, aber noch streichfähig ist. Gut die Hälfte davon zum Bestreichen beiseite stellen.

Formen: - Biskuit mit knapp der Hälfte der Füllung bestreichen, längs in 5-6 cm breite Streifen schneiden.

- Den ersten Streifen schneckenförmig aufrollen, auf einen mit Backpapier belegten Springformboden stellen, restliche Streifen fortlaufend anschließen.

- Tortenoberfläche und Rand mit der restlichen Quarkmasse bestreichen, im Kühlschrank 2-3 Std. fest werden lassen.

Garnitur: Mango schälen, mit dem Sparschäler vom Fruchtfleisch ca. 3 cm breite Streifen abschälen, zu Rosen aufrollen (für eine Rose werden ca. 2 Streifen gebraucht). Torte mit den Rosen garnieren Wichtig: Nur sehr reife Mangos verwenden.

Hinweis: Die Torte sollte am selben Tag gegessen werden. Mangos und Quark verändern sich unter Umständen geschmacklich. Zum Aufbewahren Torte ohne Garnitur 1-2 Wochen tiefkühlen.

Auftauen: bei Zimmertemperatur ca. 2 Std., im Kühlschrank über Nacht.

Stichworte: April, Mango, Quark, Torte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum