Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Mango-Nougat-Torte

Für den Teig:

  • 200 g Nussnougat
  • 4 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Pkg. Citro-Back oder etwas geriebene Zitronenschale
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 12 Blatt Gelatine
  • 2 reife Mangos
  • (wer keine Mangos mag, kann auch Pfirsiche verwenden)
  • 750 g Vanille-Joghurt (Magerstufe)
  • 200 g Sahne

Für die Dekoration:

  • 100 g Sahne
  • 50-100 g Pistazien

Zubereitung Teig: Nuss-Nougat im Wasserbad schmelzen lassen. Die Eier und den Zucker mindestens sieben Minuten dickschaumig schlagen. Citro-Back oder geriebene Zitronenschale unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Mit dem Nuss-Nougat vorsichtig unter den Eierschaum heben. Den Boden einer Springform (26 oder 28 cm) mit Backpapier auslegen. Den Rand mit Margarine fetten, mit Paniermehl abstreuen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Elektroherd bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) oder 160 Grad (Umluft) bzw. auf Stufe 2 beim Gasherd etwa 30 Minuten backen (bei Ober- und Unterhitze verlängert sich die Backzeit um fünf bis zehn Minuten). Anschließend auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zubereitung Füllung: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mango schälen, den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch klein schneiden und fein pürieren. Vier Blatt Gelatine auflösen, mit sechs Esslöffeln Mangopüree verrühren. Unter Rühren zum übrigen Mangopüree geben. Die verbliebene Gelatine ebenfalls auflösen und mit sechs Esslöffeln Joghurt verrühren. Unter weiterem Rühren zum übrigen Joghurt geben. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen und unter den Joghurt heben.

Torte zusammensetzen: Den Tortenboden einmal waagerecht durchschneiden und um den unteren Bodenrand einen Tortenring legen. Zuerst die Hälfte des Joghurts auf den Tortenboden geben, dann die Hälfte des Mangopürees esslöffelweise darauf verteilen. Mangopüree vorsichtig mit einem Gabelstiel fein verteilen bzw. marmorieren. Den zweiten Boden darauf legen, Joghurt und Mangopüree wie eben darauf füllen und ebenfalls marmorieren. Torte abgedeckt mindestens zwei Stunden kalt stellen. Dann den Tortenring lösen. Mit 100 g steifgeschlagener Sahne den Rand "verputzen" und mit Pistazien verzieren.

Stichworte: Mango, Torte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum