Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

"Lady's Golden Cake"

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: "Lady's Golden Cake"
Kategorien: Kuchen, Rotwein
     Menge: 1 Keine Angabe
 
============================Rotwei====================================
    150       ml  Rotwein
    600    Gramm  Butter
    250    Gramm  Zucker
      8           Eigelbe
     12     Essl. Vanille-Puddingpulver
     75    Gramm  Marzipanrohmasse
 
=============================Dobos====================================
      8           Eigelb
    140    Gramm  Puderzucker
      8           Eiweiß
      1    Prise  Salz
                  Vanillearoma
    140    Gramm  Mehl
 
===============================Über===================================
    100    Gramm  Kokosfett
    300    Gramm  Weiße Schokolade
 
===============================Que====================================
 
:Einleitung        : 
Der "Lady's Golden Cake" also die goldene Damentorte ist seine 
Antwort auf die klassische Herrentorte. Dabei hat er sich von einem 
berühmten Vorgänger seiner Zunft inspirieren lassen: Der ungarische 
Konditormeister Joszef Dobos belieferte Ende des 19. Jahrhunderts 
Europas Hochadel mit seinen süßen Köstlichkeiten.
:Zubereitung       : 
Rotweincreme: Rotwein, Zucker, 200 Gramm der Butter, Eigelbe, Marzipan
und Puddingpulver im Wasserbad cremig rühren. Aus dem Wasserbad nehmen
und abkühlen lassen. Dabei die Creme gelegentlich umrühren. Den Rest
der Butter und den Zucker schaumig aufschlagen. Anschließend die
Butter-Zucker-Masse unter die gut abgekühlte Creme mischen.
 Dobosböden: Eigelbe, ein Drittel des Puderzuckers und die Aromen
schaumig schlagen. Das Eiweiß mit einem weiteren Drittel des
Puderzuckers aufschlagen, bis die Kombination an Volumen zugenommen
hat. Dann nach und nach den restlichen Puderzucker dazugeben und
aufschlagen, bis es eine feste Konsistenz hat. Den steif geschlagenen
Eischnee unter die Eigelbmasse rühren und zum Schluss das gesiebte Mehl
unterheben. Aus der Masse mit Hilfe eine Kuchenrings fünf bis sechs
einzelne Böden auf mit Backpapier belegten Backblechen streichen. Bei
ca. 200° C goldbraun abbacken.
 Überzug: Kokosfett und die Schokolade in kleine Stücke schneiden und
im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Leicht abkühlen lassen.
 Fertigen des Kuchens: Einen Dobosboden in einen Kuchenring einlegen,
mit etwas Rotweincreme bestreichen und diesen Vorgang wiederholen, bis
alle Böden verbraucht sind. Dabei ein wenig Creme zum Einstreichen der
Torte zurück behalten. Die eingesetzte Torte für ca.1 Std. mit dem Ring
in den Kühlschrank oder das Gefrierfach stellen. Nun den Ring abnehmen
und die Torte dünn mit der restlichen Creme einstreichen. Zum
Überziehen die Torte auf ein Gitter stellen und mit der vorbereiteten
Glasur überziehen. Mit einem warmen Messer die Torte in 14-16 Stücke
einteilen.
 Tipp: Wer die Torte ohne Alkohol genießen möchte, sollte den Rotwein
durch Johannisbeer- oder Kirschsaft ersetzen. Dabei jedoch den Saft von
einer Zitrone hinzugeben und den Zuckeranteil halbieren, damit die
Füllung nicht zu süß wird.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum