Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Mandelbögen

15 Stück

Zutaten

  • 2 groß. Backoblaten (122 x 202 mm)
  • 5 Eiweiß
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1/2 unbeh. Zitrone, abger. Schale
  • 300 g Mandelblättchen
  • Mehl Für die Arbeitsfläche:

1. Die Oblaten in insgesamt 8 lange Streifen schneiden und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Dabei an den Rändern der Schmalseiten etwa 1 cm überlappen lassen, damit sich ein langer zusammenhängender Streifen ergibt.

Die Nahtstellen mit einem Teil des Eiweißes zusammenkleben.

2. Die restlichen Eiweiße mit dem Vanillezucker zu nicht zu steifem Schnee schlagen. Das Mehl, den Zucker, die Zitronenschale und die Mandelblättchen unterrühren. Diese Masse unter ständigem Rühren im Wasserbad erhitzen, bis sie glänzt.

3. Die Mandelmasse rasch auf dem Oblatenstreifen verstreichen und diesen mit einem scharfen Messer in etwa 10 cm lange Stücke schneiden.

4. Eine Rehrückenform (oder eine andere feuerfeste, runde Form) außen mit kaltem Wasser abspülen. Die Streifen quer über die Rehrückenform legen, damit Bögen entstehen. Die Bögen etwa 30 Minuten trocknen lassen, bis sich eine leichte Kruste bildet.

5. Inzwischen den Backofen auf 160° vorheizen.

6. Die Form mit den Bögen in den Backofen (Mitte) schieben, und die Bögen in etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Die Mandelbögen von der Form lösen und auskühlen lassen.

Die Mandelbögen sind in einer verschließbaren Dose etwa 4 Wochen haltbar.

Zubereitungszeit 90 Minuten
750 kJoule
Stichworte: Eiweiß, Gäste, Gebäck, Macht, Mandelblättchen, Mehlspeise, Preiswert, Raffiniert, Wenig, Wien, Zucker
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum