Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Makkaroniauflauf (mit Schinken)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Makkaroniauflauf (mit Schinken)
Kategorien: Auflauf, Makkaroni, Nudel, P4
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    250    Gramm  Makkaroni (oder Spaghetti)
                  Salzwasser
      1           Zwiebelscheibe
    150    Gramm  gek. Schinken
                  (oder gek. Pökelfleisch)
    1/4      Ltr. Milch
      1           Ei
                  Salz
                  etwas Muskatnuss
                  nach Belieben
      1           Messerspitze Stärkemehl
                  ger. Semmel
                  ger. Käse
                  Butterflöckchen
 
===============================Que====================================
 
 Die in Stücke gebrochenen Makkaroni mit Zwiebel in 1 1/2 - 2 l
kochendes Salzwasser geben, umrühren, nach dem Aufkochen ausschalten
und ohne Strom garziehen lassen, dann abgiessen, mit kaltem Wasser
überspülen, damit die Makkaroni nicht aneinander kleben. Die Hälfte in
eine Form geben, den in Würfel geschnittenen Schinken darauf streuen
und den Rest der Makkaroni als Abschluss darübergeben.
Mit der Milch, die mit Ei, Gewürz und Mehl verquirlt wurde,
übergiessen. Auf die eingefüllte Masse den Belag streuen.
 Backen:  25 - 30 Min. 225 Grad  5 - 10 Min. 0 Grad  Was ist zu
beachten?  Die Makkaroni müssen gut gesalzen werden, damit der Auflauf
nicht fade schmeckt. An Stelle von Schinken eignet sich auch
geräucherte Kochwurst zum Einschichten oder Reste von Kasseler Braten,
sowie das noch anhaftende Fleisch eines ausgekochten Schinkenknochens,
von dem der Auflauf auch den Namen Schinkenbegräbnis hat.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum