Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Makkaroni-Pastete mit Erbsen und Zucchini

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Makkaroni-Pastete mit Erbsen und Zucchini
Categories: Eintöpfe, Aufläufe, Gratins
     Yield: 6 Personen
 
MMMMM-----------------------Für de------------------------------------
    300 g  Mehl
    150 g  Butter
    1/2 pk Milch
      1    Ei
      1 ds Salz
           Für die Füllung:
    300 g  Makkaroni
    200 g  Rinderhack
    400 g  geschälte Tomaten
    150 g  tiefgekühlte Erbsen
    200 g  Zucchini
    150    geriebener Emmentaler
    150 g  geriebener Parmesan
      1 tb Olivenöl
     25 g  Butter
    1/2    Möhre
      1    Sellerie
    1/2    Zwiebel
           Salz
           Pfeffer
 
1. In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken und die
zerstückelte Butter, das Ei und eine Prise Salz hineingeben.
Kneten bis ein glatter Teig entsteht. Wenn nötig, etwas Milch
zugeben. Eine Kugel formen, in Folie einwickeln und im Kühlschrank
eine Stunde ruhen lassen.
 2. Inzwischen Zwiebel, Möhre und Sellerie in sehr dünne
Scheiben schneiden. Tomaten klein schneiden. In einer Pfanne Öl
und Butter erhitzen und das Fleisch anbraten, Gemüse und Tomaten
zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 3. Deckel aufsetzen und bei mittlerer Hitze 45 Minuten garen. Zucchini
in Scheiben schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit die Zucchini und
Erbsen zugeben und weitere zehn Minuten garen.
 4. Salzwasser in einem Topf aufkochen und die Makkaroni al dente
kochen. Abgießen, in eine Terrine geben und mit der
Fleischsoße vermischen.
 5. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in eine größere
und eine kleinere Portion teilen. Mit einem leicht bemehlten Nudelholz
dünn in zwei Teigplatten ausrollen.
 6. Eine Auflaufform mit hohem Rand einfetten und bis über den
Rand mit der größeren Teigscheibe auslegen. Die Makkaroni
draufgeben, mit Parmesan und Emmentaler überstreuen. Backofen auf
180 °C vorheizen.
 7. Mit der kleineren Teigplatte bedecken und die Ränder gut
zusammendrücken. Mit Teigresten Verzierungen formen und die
Pastete dekorieren. Den Teigdeckel mehrmals einstechen, damit Dampf
während der Garzeit entweichen kann.
 8. Oberfläche mit geschlagenem Eidotter bepinseln. In den Ofen
geben und in 45 Minuten goldgelb backen.
:Zusatz         : 
:               : Ruhezeit für den Teig:
:               : 1 Stunde
:               : Kochzeit:
:               : 1 Stunde 40 Minuten
:               : Vorbereitung:
:               : 30 Minuten
:Stichworte     : Auflauf, Erbse, Italien, Makkaroni, Nudel, P6
:               : Pastete, Zucchini
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 pk: Pk.
 ds: Prise

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum