Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Makkaroni mit Broccoli

4 Portionen

Zutaten

  • 50 g Sultaninen
  • 1 kg Broccoli
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Sardellenfilets
  • 500 g Fleischtomaten reife
  • 8 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 50 g Pinienkerne
  • 400 g Makkaroni
  • 0.5 Bd. Basilikum
  • 60 g Pecorino (Schafkäse), frisch gerieben

1. Die Sultaninen etwa 15 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen.

2. Den Broccoli putzen. Die Stiele schälen und kreuzweise von unten tief einschneiden. Das Gemüse in Salzwasser knapp "al dente" kochen. Abgießen und in Röschen teilen.

3. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch durchpressen. Die Sardellenfilets fein wiegen. Die Tomaten überbrühen, häuten, halbieren, ohne Stielansätze und Kerne fein hacken.

4. Die Hälfte des Öls erhitzen, die Zwiebelringe darin etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze anbraten. Dann die Tomaten dazugeben, salzen und zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen. Dann den Broccoli noch 5 - 10 Minuten zugedeckt in der Sauce ziehen lassen.

5. Das restliche Öl erhitzen. Den Knoblauch darin etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze braten, dann die Sardellen noch 2 - 3 Minuten mitbraten. Die Sultaninen ausdrücken, mit den Pinienkernen in der Sardellensauce etwa 5 Minuten mitbraten.

6. Die Makkaroni in 4 - 5 cm lange Stücke brechen. In Salzwasser "al dente" garen. Das Basilikum klein schneiden.

Eine Schüssel für die Nudeln vorwärmen. Die Nudeln abtropfen lassen. Zuerst mit der Sardellensauce mischen, dann die heiße Broccoli-Tomaten-Mischung unterheben. Das Basilikum und den Käse darüber streuen. Alles kurz durchrühren.

Zubereitungszeit 105 Minuten
3300 kJoule
Stichworte: Brokkoli, Gäste, Makkaroni, Nudeln, Raffiniert, Süditalien, Tomaten
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum