Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Maisschnitten mit Sprossen und Randensauce

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Maisschnitten mit Sprossen und Randensauce
Kategorien: P4, Polenta, Rote-Bete, Sprosse, Vegetarisch
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      3       dl  Bouillon
      3       dl  Milch
                  ;Salz
                  ;Pfeffer
                  Muskatnuß
    150    Gramm  Maisgries
  1 1/2     Essl. Butter
 
================================Bel===================================
      1           Gelber Peperone
      2           Geschälte Tomaten
      3     Essl. Zwiebel; fein gewürfelt
      3     Essl. Rapsöl
    150    Gramm  Sprossen; Boxhornklee
                  -- Linsen, Mungobohnen
      2     Essl. Petersilie
      2   Kugeln  Mozzarella
 
================================Sau===================================
    300    Gramm  Gekochte Rote Bete, geschält
      1     Essl. Butter
      3     Essl. Schalotten; gewürfelt
      1     Spur  ;Zucker
    250       ml  Bouillon
      4     Essl. Wodka
 
===============================Que====================================
 
 Die Bouillon und die Milch mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen,
aufkochen. Den Maisgrieß zugeben und unter Rühren 6 bis 8 Minuten -
bzw. nach Packungsanweisungen - kochen. Ein Blech mit Wasser befeuchten
und den Maisbrei daraufgeben. Etwa 1 cm hoch ausstreichen.
Den Maisbrei erkalten lassen, rund ausstechen oder in Rechtecke
schneiden.
 Peperone und Tomaten vierteln, entkernen und würfeln. Die Zwiebel in
Öl goldgelb dünsten, Peperone hinzufügen und mitdünsten. Die Sprossen
dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter öfterem Wenden etwa
fünf Minuten dünsten. Die Tomaten und die Petersilie untermischen.
 Den Mozzarella trockentupfen und in Scheiben schneiden. Die
Maisschnitten in der Butter goldgelb braten. Die Sprossenmischugn
darauf verteilen, mit dem Mozzarella belegen und unter der
Grillschlange drei bis vier Minuten überbacken. Die Randensauce dazu
servieren.
 Für die Sauce: Die gekochte und geschälte Rote Bete klein schneiden
und mit den Schalotten in der Butter dünsten. Zucker und Bouillon
hinzugeben und kochen, bis die Rote-Bete -Stücke sehr weich sind. Die
Sauce pürieren, passieren, mit Salz, Pfeffer und Wodka würzen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum