Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Maishähnchenbrust mit Ingwer und Joghurt pochiert

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Maishähnchenbrust mit Ingwer und Joghurt pochiert
Kategorien: Fleisch, Geflügel, Hauptgang, Huhn
     Menge: 4 Portionen
 
      4           Maishähnchenbrüste, ohne 
                  -- Haut und Flügelknochen
      1           Zwiebel, weiß
      3     Essl. Olivenöl
    400       ml  Gemüsebrühe
      1     Zehe  Knoblauch
      2   Scheib. (-3) Ingwer
    250    Gramm  griechischer Joghurt
      1           Zitrone
      1           Frühlingszwiebel
      3           Kartoffeln, groß
                  TL
    1/2     Bund  Schnittlauch
                  Salz
                  Pfeffer
 
=================================RE===================================
                  Johannes-B.-Kerner kocht #
                  Kochen für Genießer, 11.
                  April 2008, von Alexander 
                  -- Herrmann. Erfasst von
                  Michael H. Braun
 
 
Die Maishähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel schälen
und in Streifen schneiden. Die Hähnchenbrüste mit der Zwiebel zusammen
in einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl anbraten. Die
Maishähnchenbrüste herausnehmen und bei Seite stellen. Die Zwiebel mit
300 Milliliter Gemüsebrühe ablöschen. Eine Knoblauchzehe und die
Ingwerscheiben hinzugeben und aufkochen lassen. Beiseite stellen und
vier Minuten ziehen lassen, dann den Joghurt hinzugeben. Mit einem
Pürierstab durchmixen und mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer
abschmecken und auf dem Herd auf etwa 70 Grad erwärmen. Die
Hähnchenbrüste wieder hineinlegen, einen Deckel darauf geben und circa
20 Minuten ziehen lassen.
 Die Frühlingszwiebel putzen, in Streifen schneiden und gegebenenfalls
waschen. In einem Topf mit Olivenöl anschwitzen. Mit 100 Milliliter
Brühe ablöschen, etwas Salz hinzugeben und langsam weich garen. Die
Kartoffeln schälen, in dünne Streifen schneiden. Eine beschichtete
Pfanne mit Butterschmalz ausstreichen, die Streifen zu einem Gitter
legen, auf dem Herd bei wenig Hitze langsam kross braten. Am besten mit
etwas Backpapier und einem Topf beschweren.
 Zum Anrichten die Maishähnchenbrüste in Tranchen schneiden, auf die
Frühlingszwiebel setzen. Die Sauce schaumig aufmixen und darüber
träufeln. Das Kartoffelgitter anlehnen und mit Schnittlauchspitzen
dekorieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum