Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Mais-Nachos

Zutaten

  • 1 EL ; Pflanzenöl
  • 75 g rote Paprikaschote; fein
  • - gehackt
  • 45 g rote Zwiebel; fein gehackt
  • 125 g Maiskörner
  • 3 Anaheim-Chilischoten; (*)
  • - geröstet, enthäutet,
  • - Samen u. Scheidewände
  • - entfernt u. in Würfel ge-
  • - schnitten
  • 250 g Doppelrahmfrischkäse;
  • - zimmerwarm
  • 250 g saure Sahne
  • 2 TL chili powder; (*)
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • ; Salz
  • ; frisch gemahlener Pfeffer
  • 300 g weiße Oder gelbe Mais-Chips

Nach Belieben

  • 1 EL jalapeno-Chilischoten, ein-
  • - eingelegt; (*) in Ringe
  • - geschnitten

(*) Ein Rezept ergibt etwa 70 Stück.

In einer großen Pfanne das Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen.

Paprikaschote und rote Zwiebel hineingeben und in etwa 3 Minuten weich dünsten. Maiskörner und Anaheim- Chilischoten zugeben, weitere 2 Minuten dünsten, dann die Pfanne vom Herd nehmen.

Doppelrahmfrischkäse und saure Sahne in einer Rührschüssel mit dem elektrischen Handrührgerät aufschlagen. mit chili powder, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen und das geschmorte Gemüse unterrühren.

Von dieser Mischung jeweils etwa 1/2 Eßlöffel auf die Mais-Chips geben und nach Belieben kleingeschnittene jalapeno-Chilischoten darüberstreuen. Die gefüllten Chips auf ein Backblech setzen, unter den Grill schieben und 2-3 Minuten überbacken, bis die Chips zu bräunen beginnen und der Käse schmilzt Anmerkung: Die überall im Südwesten beliebten nachos - belegte Tortilla-Chips - können ganz einfach mit geschmolzenem Käse oder, aufwendiger, mit einer Farce aus gehacktem Hühner- oder Rindfleisch, Bohnenpüree, eingelegten japalenos, Tomaten, Chilischoten, guacamole und saurer Sahne belegt sein. In diesem Rezept werden die nachos mit Mais und roter Paprikaschote angerichtet. Schärfer werden diese nachos, wenn man sie vor dem Grillen mit kleingeschnittenen eingelegten jalapeno-Chilischoten bestreut.

(*) Anaheim: Leuchtendgrüne Chilischote von etwa 15 cm Länge, häufig auch long green (lange Grüne) oder California chili genannt. Die Anaheim wuchs ursprünglich in Süd-Kalifornien und ist mit der grünen New-Mexiko-Chili- schote verwandt. Grüne Anaheims gehören in den USA zu den am häufigsten an- gebotenen Chilischoten, während die ausgereiften roten Schoten seltener zu finden sind. Anaheim-Chilischoten mit ihrem milden Aroma werden häufig ge- röstet und mit einer Farce gefüllt.

(*) Chili powder und Powdered chili: Diese Gewürzmischung wird aus gemahlen en getrockneten roten Chilischoten, Knoblauch, Oregano, Kreuzkümmel und anderen Gewürzen hergestellt. Chili powder wird häufig in chilis, Suppen, Eintöpfen, Salatsaucen usw. verwendet. Powdered chili besteht lediglich aus gemahlenen getrockneten Chilischoten, ohne die Zugabe anderer Gewürze oder Kräuter. Sowohl chili powder als auch powdered chili sollte man möglichst rasch verbrauchen, denn sie verlieren schnell ihr Aroma.

(*) Jalapeno: Leuchtendgrüne, spitz zulaufende Chilischote von etwa 5 cm Länge und 2 1/2 cm Breite. Unter den scharfen Chilischoten ist die jalapeno- Chilischote in den Vereinigten Staaten am beliebtesten. Auch bei ihr ist wegen ihrer Schärfe äusserste Sorgfalt geboten. Jalapenos eignen sich zum Würzen fast aller Speisen, man gibt sie sogar in Desserts. Reife jalapenos sind leuchtend rot und schmecken etwas lieblicher als die grünen. Sowohl die roten als auch die grünen jalapenos werden eingelegt.

Stichworte: Amerika, Getreide, Käse, Mais, P1, Tortilla
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum