Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Mais-Gnocchi an italienischer Hackfleischsauce

4 Portionen

Sauce

  • 15 g Getrocknete Steinpilze
  • 1 groß. Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Stangensellerie
  • 2 Rüebli
  • 1 kg Vollreife Tomaten oder
  • 800 g Dose gehackte Pelati
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Gehacktes Rindfleisch
  • 100 ml Weißwein
  • 2 EL Tomatenpüree
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Gnocchi

  • 1.5 l Gemüsebouillon
  • 1 Zweig Salbei
  • 275 g Maisgrieß
  • 100 g Geriebener Parmesan
  • 100 g Süssmaiskörner
  • 2 Eiweiß

Nach Einer Rubrik Von

  • Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 22/99 umgew. von Rene Gagnaux

Steinpilze in reichlich Wasser während 30 Minuten einweichen.

Abschütten, ausdrücken und fein hacken.

Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Sellerie und Rüebli rüsten und klein würfeln.

Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen, den Stielansatz entfernen und die Früchte grob würfeln.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin während 5 Minuten kräftig anbraten. Steinpilze, Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Rüebli beifügen und unter Wenden 2 - 3 Minuten mitbraten. Tomaten, Weißwein und Tomatenpüree dazugeben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zugedeckt auf mittlerem Feuer etwa 45 Minuten kochen lassen, dabei regelmäßig umrühren.

Inzwischen für die Gnocchi die Bouillon mit dem Salbei aufkochen.

Den Mais einrieseln lassen und unter Rühren aufkochen. Auf kleinem Feuer zugedeckt 10 - 15 Minuten zu einer dicken Masse ausquellen lassen; dabei gelegentlich umrühren. Den Salbei entfernen.

Die Hälfte des Parmesans und die Maiskörner unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.

Die Eiweiß sehr schaumig schlagen. Das Maizena dazugeben und so lange weiterrühren, bis eine glänzende weiße Masse entstanden ist. Den Mais kräftig durchrühren, dann das Eiweiß sorgfältig unterheben.

Mit Hilfe von zwei Esslöffeln, die man immer wieder in heißes Wasser taucht, Klöße abstechen. In eine gut bebutterte Form setzen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Die Gnocchi im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 10-15 Minuten überbacken.

Zum Servieren etwas Sugo in einen Suppenteller geben und die Gnocchi daraufsetzen.

Stichworte: Gnocchi, Hackfleisch, Teigware
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum