Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

MAILÄNDER KALBSROULADEN

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: MAILÄNDER KALBSROULADEN
Kategorien: P4
     Menge: 4 Personen
 
      8           Kalbsschnitzel à 75 g
                  Pfeffer
                  Thymian
                  Salbei
      4   Scheib. Rohschinken
      8   Scheib. Gouda
      1           Zwiebel
      1     Zehe  Knoblauch
      4           Tomaten
                  Salz
      2     Essl. Öl
    125       ml  Weißwein
      3     Essl. Sauerrahm
      1     Teel. Stärkemehl
 
==========================FÜR DIE ====================================
      2           Kiwis
                  Staubzucker
      1     Essl. Butter
      2           Zweige Rosmarin
 
===========================FÜR DIE ===================================
    100    Gramm  Spaghetti
      1     Essl. Olivenöl
      1    Zehen  Knoblauch; bis
                  -- doppelte Menge
 
===============================Que====================================
 
 Kalbsschnitzel zwischen Klarsichtfolie dünn klopfen. Mit Pfeffer,
Thymian, Salbei würzen. Schinken- und Käsescheiben halbieren.
Kalbsschnitzel mit jeweils einer halben Scheibe Käse und Schinken
belegen. Schnitzel zu Rouladen rollen und mit Küchengarn
zusammenbinden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein schneiden. Aus den
Tomaten die Stielansätze herausschneiden. Tomaten einige Sekunden in
kochendes Wasser legen, mit kaltem Wasser abschrecken.
Tomaten enthäuten, entkernen und grob hacken. In einer Pfanne Öl
erhitzen. Rouladen salzen, in der Pfanne rundum anbraten, danach wieder
herausnehmen. Zwiebel, Knoblauch im Bratrückstand andünsten, Tomaten
und Weißwein beigeben. Die Rouladen einlegen und etwa 1 Stunde
zugedeckt langsam schmoren. Sauerrahm mit Stärkemehl in einem Becher
verrühren, Sauce damit binden und diese nochmals abschmecken.
Rouladen auf einer feuerfesten Platte anrichten, Küchengarn entfernen.
Rouladen mit den verbliebenen Käsescheiben belegen und 2 Minuten bei
maximaler Hitze unter dem Grill gratinieren.
 Für die Garnitur: Kiwi schälen, in Scheiben schneiden und mit
Staubzucker bestreuen. In einer Pfanne Butter erhitzen, Kiwischeiben
beidseitig leicht braten. Rosmarinzweige im unteren Drittel entnadeln,
Kiwischeiben darauf aufspießen. Spaghetti in Salzwasser al dente
kochen, vor dem Servieren mit 1 EL Olivenöl und etwas gepresstem
Knoblauch würzen. Kalbsrouladen mit Sauce und Spaghetti auf Tellern
anrichten, mit den Kiwi-Türmchen garnieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum