Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Linsenfrikadellen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Linsenfrikadellen
Kategorien: Gemüsegericht, Linse
     Menge: 1 Keine Angabe
 
=======================Mann/Frau br===================================
                  Linsen (je nach Hunger und 
                  -- Personen)
                  Zwiebeln (je nach Geschmack)
                  Knoblauch (ungefähr wie 
                  -- Zwiebeln, jedoch ...)
                  etwas Semmelbrösel 
                  -- (Weckmehl)
                  Gewürze, bes. Pfeffer, 
                  -- Curry, Maggi, ...
                  Grünzeug, Petersilie oder 
                  -- ähnliches
                  evtl. ein Ei
 
===============================Que====================================
 
 Die Linsen sehr weich kochen, am besten im Schnellkochtopf, Anleitung
beachten. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln,
mit dem Grünzeug mischen und nach Belieben mit Gewürzen abschmecken.
 Die weichen (!) Linsen abtropfen lassen und gegebenenfalls in einem
Sieb noch überschüssiges Wasser ablaufen lassen.
 Die Linsenmasse (sollte ein Brei sein) mit den Zwiebeln,... gut
vermengen; vorsicht, das Zeug ist heiss!  Nun die Semmelbrösel
hinzugeben, sodaß überschüssige Flüssigkeit aufgenommen wird.
 Etwas stehen lassen und langsam das Fett in der Pfanne erhitzen.
Aus dem "Teig" Frikadellen formen und in die Pfanne damit.
 Von beiden Seiten etwas anbraten, danach die Frikadellen in den
vorgeheizten Backofen (ca. 200°C) stellen und so 20 min. darin stehen
lassen, damit noch Flüssigkeit verdampft.
 So, dann sind die Linsenfrikadellen fertig.
 Als Variation kann man unter den Teig noch ein Ei schlagen,...
 Die Linsenfrikadellen schmecken kalt und warm, also wenn man zuviel
macht, ist es egal; mir persönlich schmecken sie besser kalt.
Dazu kann man praktisch essen und trinken, was einem gefällt; ich
klemme mir die Teile öfter mit Senf, Ketchup,.. zwischen einen Weck.
 Da ich als Hobbykoch und lediger Single mit essen und kochen relativ
anarchistisch bin, koche ich immer nach Gefühl; dies erklärt, warum
konkrete Mengenangaben und Garzeiten fehlen bzw. unvollständig sind.
 Linsen sind laut Nährstofftabellen sehr nahrhaft und ich als Sportler
greife öfters darauf zurück.
 Noch ein Tip zum Schluss: Geschirr, welches mit den gekochten Linsen
in Berührung kam, sollte schnell mit Wasser abgespült werden; wenn der
Teig erst mal getrocknet ist,....
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum