Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Linsencurry mit Getreide

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Linsencurry mit Getreide
Kategorien: Gemüse, Hülse, Linse, P4, Reis, Vegetarisch
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    200    Gramm  Reis; oder Hafer, Grünkern
                  ; Dinkel, Weizen, Gerste
    200    Gramm  Linsen
      1      Ltr. ; abgekochtes Wasser oder
                  ; entkalktes Wasser
      2           Zwiebeln
      1           Ingwerknolle; 3-4 cm
      4           Knoblauchzehen
      4     Essl. Butterschmalz; o. Olivenöl
      2     Essl. Curry
      1     Spur  Koriander; gemahlen
      1     Teel. Gemüsebrühe; gekörnt
      1     Essl. Miso
      1     Essl. Sojasauce
     50    Gramm  Mandeln; o. Cashewkerne
      2           Bananen
      2     Essl. Weizensprossen; o. Luzerne-
                  ; Kressesprossen
 
===============================Que====================================
 
 Die Körner in einem Sieb abspülen und in eine Schüssel geben. Die
Linsen verlesen, in stehendem Wasser Waschen und oben schwimmende
Hülsen entfernen. Die Linsen zu dem Getreide geben, das Wasser
dazugiessen und alles 1-2 Stunden oder über Nacht quellen lassen.
 Die Zwiebeln fein würfeln. Die geschälte Ingwerknolle und die
Knoblauchzehen in sehr feine Würfel schneiden. Das Butterschmalz oder
das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
 Den Ingwer, den Knoblauch und den Curry dazugeben. Bei schwacher Hitze
1-2 Minuten andünsten, bis sich das Aroma entwickelt.
 Die eingeweichten Zutaten mit den Einweichwasser dazugeben und alles
einmal aufkochen lassen. Den Eintopf 30-40 Minuten leicht köcheln
lassen. Falls er zu stark kocht, noch Wasser nachgiessen.
 Überprüfen, ob die Körner und die Linsen weich sind. Ansonsten noch
etwa 5 Minuten nachquellen lassen. Den Koriander, die Gemüsebrühe, das
Miso und die Sojasauce einrühren. mit Salz abschmecken.
 Die Mandeln oder Cashewkerne nach Belieben in einer Pfanne anrösten.
 Die Bananen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Sprossen
abspülen.
 Das Curry in eine Schüssel oder auf Portionsteller geben. Mit
Bananenscheiben, den Mandeln oder den Cashewkernen und Sprossen
garnieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum