Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Linsen-Gnocchi

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Linsen-Gnocchi
Kategorien: Februar, Gnocchi, Linse, P4, Vegetarisch
     Menge: 4 Personen
 
      1     Essl. Margarine oder Butter
      1           Zwiebel, gehackt
      1           Knoblauchzehe, gepresst
    200    Gramm  rote Linsen
      1           Lorbeerblatt
    400    Gramm  Kartoffeln, klein gewürfelt
      5       dl  Gemüsebouillon
      2           Eier
     50    Gramm  Parmesan, frisch gerieben,
      2     Essl. zum Gratinieren
    1/2     Bund  Petersilie, fein gehackt,
      2     Essl. für die Garnitur
                  wenig Muskatnuss
                  Salz, Pfeffer, nach Bedarf
 
================================SAU===================================
    1/2   Becher  Saucenrahm (90 g)
      3     Essl. Parmesan, gerieben
                  Pfeffer aus der Mühle
 
===============================Que====================================
 
Gnocchi: Margarine oder Butter in einer Pfanne warm werden lassen.
Zwiebeln und Knoblauch andämpfen. Linsen und Lorbeerblatt beigeben,
kurz mitdämpfen. 2 El Linsen für die Garnitur beiseite stellen.
Kartoffeln zufügen, mit der Bouillon ablöschen. Zugedeckt auf kleinem
Feuer während ca. 20 Minuten weich kochen. Lorbeerblatt entfernen. Rest
pürieren, etwas auskühlen. Eier, Parmesan und Petersilie
daruntermischen, würzen. Rahm und Parmesan verrühren, würzen, in eine
gefettete ofenfeste Form gießen. Aus der Linsenmasse mit 2 Esslöffeln
«Schiffchen» formen, in die Form geben. Die 2 El geriebenen Parmesan
und die beiseite gestellten Linsen darüberstreuen.
 Gratinieren: ca. 25 Minuten in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens.
 Tipp: Rote Linsen werden nicht eingeweicht, verkochen leicht zu Brei
und verlieren dabei etwas von ihrer intensiven Farbe. Sie sind
Grundnahrungsmittel im Mittleren Osten und werden häufig mit Reis
serviert. Statt rote braune Linsen verwenden. Einweichzeit und Kochzeit
auf der Packung beachten, nach Bedarf etwas Wasser zufügen. Braune
Linsen verkochen weniger stark als rote und sind intensiver im
Geschmack.
 DAS FEBRUAR-MENÜ der vegetarischen Küche - Blattsalat - Linsen-Gnocchi
- Birnen-Köpfchen mit Sauerrahmsauce
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum