Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Linguini mit geröstetem Paprika und Kräuter-Tomatensoße

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Linguini mit geröstetem Paprika und Kräuter-Tomatensoße
Categories: Mehlspeisen, Nudeln
     Yield: 3 Portionen
 
MMMMM--------------------------Zuta-----------------------------------
      2    rote Paprikaschoten
     10    reife Fleischtomaten,
           enthäutet, entkernt und 
           -kleingeschnitten
      6    Knoblauchzehen
      1 lg und 1 kleine gehackt Zwiebel
      1 tb Balsamico-Essig
      1 ts Salz (nicht unbedingt nötig)
           schwarzer Pfeffer adM. zum 
           -Abschmecken
      1 ts Zucker (auch nicht 
           -unbedingt nötig)
    1/2 ts rote scharfe Chiliflocken
      1 tb frisch gehacktes Basilikum
      1 tb frisch gehackte Petersilie
           frische Basilikumblätter und
           frisch gestoßener schwarzer 
           -Pfeffer
           zum Garnieren
     70 g  Linguini (oder andere 
           -Nudeln) pro Person
 
 1. Schritt (ca. 30 min.)  Paprikaschoten im Backofen bei mehrmaligem
Wenden unter dem Elektrogrill rösten, bis die Haut Blasen wirft
und schwarzbraun ist.
In eine Plastiktüte geben (Gefrierbeutel) und 10 bis 15 Minuten
fest (luftdicht) verschlossen halten. Die abgekühlten
Paprikaschoten aus der Tüte nehmen und die Schotenhaut, die sich
nun leicht ablösen läßt, entfernen. Die Paprikaschoten
anschließend aufschlitzen, Stengel und Samen entfernen und
zusammen mit 1 Tasse (ca. 120 ml) Tomaten in einen Mixer geben.
 2.Schritt (ca. 20 min.)  Die Knoblauchzehen im Backofen bei 200 Grad C
rösten. Die Haut entfernen. Die Knoblauchzehen zusammen mit den
Zwiebeln, dem Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer zur Paprika-Tomaten
-Mischung in den Mixer geben und 20 Sekunden lang zerkleinern.
Die Mischung in einen mittelgroßen Soßentopf geben.
Restliche Tomaten, Zucker und rote Chiliflocken hinzufügen und 5
Minuten lang kochen.
Frische Basilikumblätter und Petersilie dazugeben und sofort von
der Herdplatte nehmen. Die Nudeln in einem großen Topf mit
kochendem Wasser nach Packungsanweisung, jedoch ohne Salz >al dente<
garen.
Abgießen und noch warm mit der Kräuter-Tomatensoße
mischen. Mit Basilikumblättern und gestoßenem schwarzem
Pfeffer garnieren.
:Stichworte     : Nudelgerichte
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 lg: groß
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum