Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Liegnitzer Bomben

Lebkuchenteig

  • 350 g Honig
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale
  • 1 EL Kakao
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Nelken
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Muskat
  • 1/2 TL Piment
  • 1/2 TL Koriander
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Pottasche
  • 1/2 TL Hirschhornsalz
  • 1 EL Wasser
  • 500 g Mehl

Füllung

  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 1/8 l Kirschwasser
  • 125 g Rosinen
  • 100 g Mandeln, gehackt
  • 50 g Haselnüsse, gehackt
  • 4 EL Aprikosenmarmelade

1. Honig, Zucker und Butter auf mittlerer Hitze unter stetem Rühren erwärmen, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat. Auf Handwärme abkühlen lassen.

2. Ei,Zitronenschale, Kakao und sämtliche Gewürze zufügen. Pottasche und Hirschhornsalz im Wasser auflösen. Zusammen mit dem Mehl unter die Honigmasse geben. Zu einem festen Teig kneten.

3. Den Teig in Folie gepackt einen Tag bei Zimmertemperatur ruhen lassen. 4. Zu einem Rechteck von 2 mm Stärke ausrollen.

5. Die Zutaten für die Füllung mischen und auf der Teigfläche verstreichen.

6. Den Teig von der Längsseite her aufrollen. Davon Scheiben (ca. 1 cm stark) abschneiden und mit der Schnittoberfläche nach oben auf ein gefettetes Blech setzen.

7. Bei 180 Grad 35-40 Minuten backen.

Stichworte: Backen, P1, Plätzchen
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum