Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Leipziger Lärchen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Leipziger Lärchen
Kategorien: Backen, Kuchen, Marzipan, Sachsen
     Menge: 8 Stück
 
============================Für de====================================
    250    Gramm  Mehl
    1/4     Teel. Salz
    120    Gramm  kalte Butter
     60    Gramm  Zucker
      2           Eigelb
                  abgeriebene schale einer
                  unbehandelten Zitrone
                  Butter für die Förmchen
 
===========================Für die ===================================
      3     Essl. Aprikosenmarmelade
    300    Gramm  Marzipanrohmasse
      2           Eier
     50    Gramm  Puderzucker
      3    Gramm  bittere Mandeln
      4           Aprikosenlikör oder -brand
 
==========================Zum Best====================================
                  Aprikosenmarmelade
 
===============================Que====================================
 
Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und einen rasch Knetteig
kneten.
Diesen zu einer Kugel formen und in Butterbrotpapier gewickelt
wenigstens 30 min in den Kühlschrank legen.
 Kleine Tortenförmchen gut mit weicher Butter einfetten (sehr
gründlich, sonst sieh zu, wie man die Lärchen aus der Form kriegt. ;))
Die Hälfte des Teiges mit einem Nudelholz zwischen Klarsichtfolie ca. 4
mm dick ausrollen und damit die Förmchen auskleiden. Die Teigböden mit
etwas Aprikosenmarmelade bestreichen, die Teigreste kneten und wieder
in den Kühlschrank geben.
 Für die Füllung die Marzipanmasse in ein Gefäß bröckeln, das Eigelb,
den gesiebten Puderzucker und die geriebenen bitteren Mandeln
(ersatzweise etwas Bittermandelaroma) dazugeben und zu einer glatten
Masse verrühren. Dabei tropfenweise den Aprikosenlikör zugeben. Das
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter das Marzipan
heben. Anschließend die Förmchen damit füllen.
  Die Teigreste wieder mit einem Nudelholz zwischen der Klarsichtfolie
ausrollen, und schmale Streifen rädeln oder schneiden. Diese Streifen
kreuzförmig auf die Törtchen legen und am Rand leicht eindrücken.
 Die Törtchen im vorgeheizten Ofen (180 Grad, Gas Stufe 2) ca. 30 min
backen, und danach ca. 15 min in der Form ruhen lassen. Erst dann
stürzen und die Streifen mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum