Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Bananencrêpes

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Bananencrêpes
Kategorien: Banane, Crêpe, Dessert, Mehlspeise, Süßspeise
     Menge: 4 Portionen
 
=========================für den C====================================
    125    Gramm  Mehl
      5     Essl. Zucker
      1    Prise  Salz
      2           frische Eier
      1     Essl. Walnussöl
    1/8      Ltr. Milch
    1/8      Ltr. Wasser
      2     Essl. Butter oder Margarine zum 
                  -- Ausbacken
 
=======================Für die Bana===================================
      3           Bananen
      1           Zitrone, Saft von
      2     Pack. Vanillezucker
      2     Essl. Butter
      6     Essl. Orangenlikör, evtl. mehr
 
===========================Zum Ver====================================
                  Orangenscheiben.
 
===============================Que====================================
 
  Das Mehl in eine Schüssel sieben und den Zucker und das Salz
hinzufügen. Die Eier und die Milch dazugeben und alles mit dem
Schneebesen oder dem Handrührgerät zu einem sehr flüssigen Teig
verrühren. Die Butter zerlassen und unter den Teig rühren. Ihn danach
etwa 2 Std. ruhen lassen.
   Crêpes backen und warm stellen. Die Bananen schälen, je einmal längs
und quer halbieren und mit dem Zitronensaft beträufeln. Den
Vanillezucker auf einen Teller geben und die Bananenstücke darin
wälzen. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Bananenstücke dann von
jeder Seite 2 Min. dünsten, dabei die Pfanne abdecken. Die
Bananenstücke auf die fertigen Crêpes verteilen, diese aufrollen und in
eine Flambierpfanne geben. Den Orangenlikör in einer Kelle über einem
Teelicht vorsichtig erwärmen, über die Crêpes gießen, das Ganze
anzünden, mit Orangenscheiben verzieren und sofort servieren.
 Tipp: Zitronen lassen sich einfacher auspressen, wenn man sie vor dem
Halbieren mit dem Handballen rundherum auf einem Brett kräftig drückt.
:Zusatz         : 
:               : Quellzeit:
:               : ca. 1 Std.
:               : Arbeitszeit:
:               : ca. 1/4 Std.
:               :    400 kcal
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum