Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Leckere Fliegenpilze

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Leckere Fliegenpilze
Kategorien: Dessert, Eis, Himbeere, Sahne
     Menge: 4 Portionen
 
    500       ml  Himbeereis
    400       ml  Schlagsahne davon
    250       ml  für das Eis und
    150       ml  für die Dekoration
      8           Baisertörtchen
    400    Gramm  Himbeeren; davon
    150    Gramm  für die Dekoration
                  zurücklegen
      1           Zitrone; davon
      2     Essl. Zitronensaft
     25    Gramm  Puderzucker
 
====================Zum Nachmachen====================================
                  K.-H. Boller 2:2426/2270.7
 
===============================Que====================================
 
Zuerst lasse ich das Himbeereis für eine halbe Stunde im Kühlschrank
antauen. Dann püriere ich es mit einem Schneidestab kurz durch.
 Nun schlage ich die angegebene Menge Sahne für das Eis steif und
vermenge sie mit dem Eis. Diese Eismasse gebe ich dann für eine gute
halbe Stunde ins Gefriergerät.
 Das Eis wird danach in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle gefüllt
und dann spritze ich es kuppelförmig auf die Baisertörtchen.
Die Törtchen lasse ich eine Stunde im Gefrierfach gefrieren.
 Jetzt werden die Himbeeren zusammen mit dem Zitronensaft püriert und
mit einer Kelle durch ein Sieb gestrichen und dann mit dem Puderzucker
verrührt.
 Nun tauche ich die Baiserböden vorsichtig in das Himbeerpüree, dabei
sollen die Baiserbödern weiß bleiben. Danach kommen sie noch einmal für
eine halbe Stunde ins Gefrierfach.
 Die steif geschlagene Sahne fülle ich in einen Spritzbeutel und setze
kleine weiße Tupfen auf die Törtchen. mit den frischen Himbeeren
garniert servieren.
                               : Khb 08/98
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum