Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

LAUWARMER HERZHAFTER KAESEKUCHEN

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: LAUWARMER HERZHAFTER KAESEKUCHEN
Kategorien: Backen, Käse, Pikant
     Menge: 4 Portionen
 
===========================FUER DE====================================
    120    Gramm  TK-Blätterteig; oder frisch
                  Butter für die Förmchen
 
==========================FUER DIE ===================================
      1    klein. Zwiebel
      1     Essl. Öl
    120    Gramm  Würziger, halbfester
                  -- Bergkäse
     50    Gramm  Edelpilzkäse
    100       ml  Milch
    100    Gramm  Sahne
      2    klein. Eier
                  Kümmel aus der Mühle
      1           Prise/n Muskatnuss
                  Salz
 
===============================Que====================================
 
 Für den Boden die Blätterteigplatten auslegen und auftauen lassen.
Dünn ausrollen und 4 Kreise von 15 cm Durchmesser ausschneiden. Mit
einer Gabel mehrmals einstechen.
 Vier Tarteförmchen von etwa 10 cm Durchmesser und einem 1 1/2 cm hohen
Rand mit Butter bestreichen und mit den Blätterteigkreisen auslegen,
falls nötig, die Ränder abschneiden.
 Für die Füllung die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Mit dem Öl in einer Pfanne glasig dünsten, abkühlen lassen und in den
ausgelegten Förmchen verteilen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den
Bergkäse und den Edelpilzkäse in Würfel schneiden und beide Käsesorten
gleichmäßig auf den Zwiebelwürfeln verteilen.
 Milch, Sahne und Eier mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen.
Mit Kümmel und Muskatnuss würzen und leicht salzen. Die Eiermilch so
auf den Käse gießen, dass die Förmchen zu drei Viertel gefüllt sind.
Die Käsekuchen im vorgeheizten Ofen in etwa 20 Minuten goldbraun backen
und warm servieren.
 Varianten:  Für einen Spinatkäsekuchen die Käsemenge auf 8o g Bergkäse
und 40 g Edelpilzkäse reduzieren. 100 g blanchierte, ausgedrückte
Spinatblätter klein schneiden und mit dem Käse in Förmchen verteilen.
Weiter verfahren, wie im Rezept beschrieben.
 Für einen Kräuterkäsekuchen mit dem Käse 2 EL frisch gehackte Kräuter,
wie z. B. Petersilie, Kerbel oder Thymian, und 1 Messerspitze frisch
gehackten Knoblauch vermischen. Weiter verfahren, wie im Rezept
beschrieben.
 Für einen Käse-Birnen-Kuchen 1/2 reife, feste Birne schälen, entkernen
und in sehr kleine Würfel schneiden. Mit dem Käse vermischen und die
Kuchen wie oben fertig stellen.
 Zu den Käsekuchen passen gut Senffrüchte, ein kleiner Salat oder auch
eine pikante Salsa.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum