Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Lauwarmer Gemüsesalat mit Maibock und Pfifferlingen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Lauwarmer Gemüsesalat mit Maibock und Pfifferlingen
Kategorien: Reh, Wild, Zwischengang
     Menge: 4 Portionen
 
===============================Maib===================================
    400    Gramm  Rehrücken
      1     Essl. Öl
      1     Essl. Butter
                  Salz
                  Pfeffer aus der Mühle
                  Kaffeesalz,  orientalisch
 
===============================Gem====================================
    0.5     Bund  Spargel, grün
    150    Gramm  Babykarotten
      1           Kohlrabi
    100       ml  Gemüsebrühe
      2   Scheib. Ingwer
      1     Zehe  Knoblauch
      1           Zitrone, unbehandelt
      2     Essl. (- 3) Olivenöl
    200    Gramm  Pfifferlinge, klein und  
                  -- fest
      1     Essl. Butter, braun
      1     Essl. Butter
      1     Essl. Petersilie, geschnitten
                  Salz
                  Chilisalz
                  Pfeffer aus der Mühle
                  Chiliblättchen, mild
 
============================Birnens===================================
      2     Essl. Butter
      1           Birne, reif
      1  geh. TL  Puderzucker
    0.5           Schote Vanille
    0.5   Stange  Zimt
 
=================================RE===================================
                  Lanz kocht # Die perfekte
                  Pfingstküche 29. Mai 2009,  
                  -- von Alfons Schuhbeck.
                  Erfasst von Michael H.  
                  -- Braun
 
 
Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.
 Maibock  Ein Ofengitter in die mittlere Einschubleiste des Backofens
schieben und ein Abtropfblech darunter stellen. Den Rehrücken in einer
Pfanne mit Öl bei milder Hitze rundherum kurz anbraten. Auf das
Ofengitter legen und in etwa 30 Minuten rosa durchziehen lassen. In
einer Pfanne bei milder Hitze in zerlassener Butter wenden, salzen und
pfeffern. Sehr gut schmeckt hier etwas orientalisches Kaffeesalz.
 Gemüse  Die Schale der Zitrone abreiben. Den Spargel im unteren
Drittel schälen, holzige Enden entfernen, längs halbieren und schräg in
ein bis zwei Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Karotten schälen,
längs vierteln und in ein bis zwei Zentimeter lange Stifte schneiden.
Den Kohlrabi schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden.
Spargel, Karotten und Kohlrabi in Salzwasser blanchieren, in kaltem
Wasser abschrecken. Das Gemüse mit der Brühe in einer Pfanne erwärmen.
Ingwer, halbierte Knoblauchzehe, Chiliblättchen und eine Messerspitze
Zitronenabrieb mit dem Olivenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer
würzen.
 Die Pilze bei mittlerer Hitze in der braunen Butter in etwa zwei bis
drei Minuten anbraten. Dann mit Chilisalz, Petersilie und eine
Messerspitze Zitronenabrieb würzen, die Butter einschmelzen lassen. Die
Pfifferlinge mit dem anderen Gemüse mischen.
 Birnenspalten  Die Birne vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in
schmale Spalten schneiden. In einer Pfanne den Puderzucker schmelzen
lassen und die Birnenspalten darin anbraten. Vanilleschote und
Zimtstange zugeben und die Butter einschmelzen lassen.
 Den Maibock in Scheiben schneiden und mit dem Gemüsesalat und den
Birnenspalten auf Tellern anrichten.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum