Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Lauchquiches

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Lauchquiches
Kategorien: Lauch, März, Mehlspeise, Quiche, Vorspeise
     Menge: 12 Förmchen à 8 cm O
 
    700    Gramm  geriebener Teig
      1           Ei, zum Bestreichen
 
===============================Füll===================================
      1     Teel. Margarine oder Butter
    200    Gramm  Speckwürfeli, fein 
                  -- geschnitten
    500    Gramm  Lauch
      1           Zwiebel, fein gehackt
      1       dl  Weißwein
    1/2           Gemüsebouillonwürfel
      2       dl  Doppelrahm
      2           Eigelb
                  Pfeffer aus der Mühle
                  Muskat
 
===============================Que====================================
 
Die Förmchen leicht einfetten. Den Teig 2 mm dick auswallen, mit einem
Ausstecher von 10 cm O 12 Rondellen für die Deckel ausstechen. Aus dem
restlichen Teig 12 Rondellen von 12 cm O ausstechen, so in die Förmchen
legen, dass der Teigrand ca. 1/2 cm vorsteht, Boden mit einer Gabel
einstechen, alles kühl stellen.
 Für die Füllung die Speckwürfeli in der heißen Margarine oder Butter
knusprig braten, den gerüsteten, in ca. 1 cm lange Stücke geschnittenen
Lauch sowie die Zwiebeln kurz andämpfen, Wein und Bouillonwürfel
beigeben und ca.
15 Minuten köcheln lassen. Etwas auskühlen lassen. Rahm und Eigelb
verrühren, würzen und mit dem Lauch und den Speckwürfeli mischen. Die
Förmchen zu 3/4 mit der Masse füllen. Den Teigrand mit wenig Ei
bestreichen, die Deckel darüberlegen und gut andrücken. Die Teigdeckel
nach Belieben verzieren, mit Ei bestreichen.
 Backen: ca. 30 Minuten auf der mittleren Rille des auf 200 Grad
vorgeheizten Ofens.
 Vorbereiten: Die mit dem Teig ausgelegten Förmchen und die Füllung
lassen sich separat über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Teigdeckel
zwischen Folie legen.
 Die Quiches können auch am Vortag während ca. 25 Minuten hellbraun
gebacken werden. Ohne Förmchen kühl aufbewahren.
 15 Minuten vor dem Servieren ebenfalls ohne Förmchen auf ein Blech
stellen und bei 180 Grad heiß werden lassen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum