Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Lauch-Kartoffeltorte mit Rosmarin

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Lauch-Kartoffeltorte mit Rosmarin
Kategorien: Backofen, Kartoffel, Vegetarisch
     Menge: 4 Portionen
 
                  Für den Teig
    150    Gramm  Mehl
    150    Gramm  'Butter
    150    Gramm  Magertopfen
      1      Msp. Salz.
 
===============================Que====================================
 
;Für den Belag 750 g Kartoffeln, fest kochend 2 Zwiebeln 1 Stange Lauch
1 EL Butter 1 Zweig Rosmarin Salz, Pfeffer Muskatnuss 250 g Crème
fraîche 2 Eier 150 g Käse, herzhaft gerieben Fett Mehl Öl Staubzucker
Rosmarinzweige Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben.
Butter in Würfel schneiden, Topfen in einem Tuch ausdrücken.
Alles zusammen mit einer Prise Salz zu einem Teig verkneten, diesen für
30 Min. kühl stellen.
Kartoffeln waschen, in Salzwasser weich kochen.
Etwas abkühlen lassen, schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
 Zwiebeln schälen, Lauch halbieren, gut waschen.
Zwiebeln, Lauch in Scheiben schneiden.
Rosmarinnadeln abzupfen, fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen,
darin Rosmarin mit Lauch und Zwiebeln ca. 3 Min. lang anschwitzen.
Mit Salz, Pfeffer würzen.
 Crème fraîche mit den Eiern, Hälfte des geriebenen Bergkäses
verrühren.
Kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
Damit den Boden einer gefetteten Auflaufform mit etwa 26 cm Durchmesser
auslegen.
Dabei an den Seitenwänden einen etwa 3 cm hohen Rand stehen lassen.
 Kartoffelscheiben dachziegelartig auf den Teig legen.
Jede abgeschlossene Schicht mit Salz, Pfeffer würzen und etwas
Zwiebel-Lauchgemüse darauf verteilen.
Am Schluss mit der Crème fraîche-Käsemischung bestreichen und mit dem
restlichen Käse bestreuen.
Im auf 180° C vorgeheizten Rohr 45 Min backen.
Rosmarinzweige in heißem Öl frittieren und anschließend mit Staubzucker
bestreuen.
Die fertig gebackene Torte damit garnieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum