Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Lammcurry mit Erbsen und Möhren

4 Portionen

Zutaten

  • !Achtung! Fleisch soll über Nacht marinieren!!
  • 750 g Lammschulter
  • 1 Dos. Tk-Erbsen
  • 450 g Möhren
  • 2 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dos. Joghurt
  • 1/8 l Fleischbrühe
  • 1 Zitrone; Saft
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Currypulver
  • 2 EL Petersilie; gehackt
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kümmel, gemahlen
  • 1 TL Ingwer, gemahlen
  • Salz + Pfeffer

Lammschulter in 3cm große Würfel schneiden, salzen und in eine Schüssel geben. mit Zitronensaft beträufeln. Joghurt mit Ingwer und Curry verrühren und unter das Fleisch mischen. Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Butter im Schmortopf erhitzen. Geschälte, gewürfelte Zwiebeln und Knoblauchzehe darin goldgelb braten. Fleisch zugeben und unter ständigem Wenden 15 Min. anbraten. Fleischbrühe und evtl. noch etwas Wasser angießen, so dass die Lammwürfel eben von Flüssigkeit bedeckt sind. Im geschlossenen Topf 1 1/2 Stunden schmoren.

Inzwischen Erbsen und Möhren nach Vorschrift aufkochen und 8 Min.

dünsten. Abtropfen lassen. Die abgezogenen Tomaten in Streifen schneiden und dabei entkernen. Gemüse zum gegarten Lammcurrygeben. mit Zimt, Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Petersilie unterheben.

Mit Salzkartoffeln oder Reis und Feldsalat servieren.

Stichworte: Curry, Fleisch, Gemüse, Lamm, Mariniert

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum