Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Lachsforelle mit mildem Kartoffel-Knoblauchpüree auf

4 Portionen

Zutaten

  • 600 g Lachsfilet
  • 6 Tomaten
  • 480 g Dosentomaten
  • 1 Fenchelknolle
  • 800 g mehlige Kartoffeln
  • 1/4 l Sahne
  • 1/8 l Milch
  • 2 Knoblauchknollen
  • 40 g schwarze Oliven
  • 4 Schalotten
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 Zucchini
  • Basilikum

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, dämpfen, durch die Kartoffelpresse drücken und mit etwas Olivenöl glatt rühren.

Milch und Sahne mit 6 geschälten Knoblauchzehen ca. 10 Minuten köcheln und anschließend durch ein Sieb geben. Das Milch-Sahne-Gemisch in das Püree einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Tomaten-Oliven-Kompott 3 Tomaten häuten, entkernen und zu kleinen Würfeln schneiden, die Abschnitte beiseite stellen.

Schalotten und eine quer halbierte Knoblauchknolle in Olivenöl anschwitzen und 1/3 des Fenchels zugeben. Langsam glasig dünsten und dann die Tomatenabschnitte zufügen und 15 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb passieren und zu angeschwitzten Oliven- und Fenchelstreifen zugeben. Kurz köcheln lassen und vorm Anrichten noch die Tomatenwürfel dazu geben.

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden und mit den restlichen Tomatenscheiben in vier kleinen ofenfesten Formen, die mit Olivenöl ausgestrichen wurden, abwechselnd hinein legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten garen.

Das Basilikum mit wenig Olivenöl vermixen.

Zum Schluss den Fisch auf der Hautseite in der Pfanne mit Olivenöl und einem Hauch Knoblauch braten.

Anrichten: Zuerst das Tomaten-Oliven-Kompott auf den Teller geben, darauf einen guten Klecks Kartoffelpüree, darauf den Fisch und darauf den Tomaten-Zucchinifächer. Mit dem Basilikum-Öl beträufeln.

O-Titel: Lachsforelle mit mildem Kartoffel-Knoblauchpüree auf Tomaten-Oliven-Kompott

Stichworte: Fisch, Gemüse, Hauptspeise, Kartoffel, Lachsforelle, Tomate
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum