Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kürbis-Marmeladen-Variationen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kürbis-Marmeladen-Variationen
Kategorien: Einmachen, Marmelade
     Menge: 1 Rezept
 
============================"ENGEL====================================
    900    Gramm  Ausgelöstes Kürbisfleisch
      2           Zitronen; den Saft
      1           Zitrone; die Schale
      1     Kilo  Gelierzucker (1:1)
      1     Pack. Gelierhilfe
 
=========================="CRANBERR===================================
    500    Gramm  Frische Cranberries
    500    Gramm  Kürbismus
      1           Zitrone; den Saft
      1     Pack. Gelierzucker (1:1)
 
============================"HEXENZ===================================
    500    Gramm  Gelbes Kürbismus
    400    Gramm  Filetierte Orangen
      1           Orange; die Schale
      4     Essl. Blue Curacao-Sirup (evtl. 
                  -- mehr)
      1     Kilo  Gelierzucker (1:1)
      1     Pack. Gelierhilfe
 
===============================Que====================================
 
 Einen Spaghettikürbis halbieren, die Kerne auslösen und mit der
aufgeschnittenen Fläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Backblech legen. Etwa 45 Minuten bei 170 Grad Umluft garen. Mit einer
Gabel prüfen, ob sich das Fruchtfleisch auslösen lässt.
 Fruchtfleisch zusammen mit Zitronensaft, Zitronenschale, Gelierzucker
(und gegebenenfalls Gelierhilfe) in einem Topf vermischen und nach
Packungsanleitung kochen.
 Gelierprobe machen! 1. Möglichkeit: Nach der allgemein üblichen
Kochzeit von drei bis vier Minuten einen Holzkochlöffel nehmen, diesen
in die Masse tauchen, herausnehmen und tropfend über den köchelnden
Topf halten.
Bis vier gezählt, darf die Masse nur noch in Tropfenform an dem Löffel
hängen oder nur schwerfällig abtropfen.
 2. Möglichkeit: Nach der üblichen Kochzeit eine "Spur" der Marmelade
auf einen Essteller geben und diesen schräg halten. Die Marmelade
sollte nur geringfügig weiter nach unten laufen und dann gleich
erstarren.
 Zum Schluss die heiße Masse in vorbereitete Twist-Off-Gläser füllen,
verschließen und fünf Minuten auf den Kopf stellen.
 Variante: Einige Blätter von der Zitronenmelisse etwas zerhacken und
kurz vor dem Abfüllen noch untermischen! "Cranberryzauber" Die
Cranberrys mit dem Kürbismus, Gelierzucker und Zitronensaft vermischen.
Alles mindestens fünf Minuten köcheln lassen, bis die Cranberrys
aufplatzen. Die noch heiße Masse in vorbereitete Twist- Off-Gläser
füllen, verschließen und fünf Minuten auf den Kopf stellen.
 1. Variante: Vier Esslöffel Cranberrys über Nacht in Rum einweichen
und zum Marmeladengemisch geben.
 Frische Cranberrys gibt es im Handel von Oktober bis Januar. Zur
Bevorratung einfach in Cellophanbeutel einfrieren. Wenn keine frischen
Cranberrys greifbar sind, 400 g getrocknete Cranberrys über Nacht in
ungesüßtem Grapefruitsaft einweichen und die Marmelade nach Angabe
herstellen.
 "Hexenzauber" Die Schale von einer Orange reiben. Die Orangen
filetieren und in kleinere Stücke schneiden.
 Das Kürbismus zusammen mit Orangenschale, Orangenstücken, Gelierzucker
und Gelierhilfe in einem Topf vermischen. Alles nach Angabe kochen.
Eine Gelierprobe machen. Sofort in vorbereitete Twist- Off-Gläser
geben, verschließen und fünf Minuten auf den Kopf stellen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum