Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

KRUSTENBRATEN MIT WARMEM KARTOFFELSALAT

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: KRUSTENBRATEN MIT WARMEM KARTOFFELSALAT
Kategorien: Braten, Fleisch, Kartoffel, Kartoffelsalat, Schwein
     Menge: 4 PERSONEN:
 
      1     Kilo  Schweineschulter mit 
                  -- Schwarte, etwa
      3     Teel. Schweinebraten Würzer 
                  -- (evtl. mehr)
     40    Gramm  Butterschmalz
      2           Zwiebeln
      2           Möhren
      1    klein. Stück Sellerie
 
=======================FÜR DEN KART===================================
    750    Gramm  festkochende Kartoffeln
      1           Zwiebel
    1/8      Ltr. heiße Fleischbrühe
      2     Essl. Essig (evtl. mehr)
      4     Essl. Speiseöl
                  Salz
    1/2     Teel. Pfeffer weiß
    1/2     Teel. Majoran gerebelt
      2     Teel. bayrisch süßer Senf (evtl. 
                  -- mehr)
 
===============================Que====================================
 
Elektro-Backofen auf 200 °C vorheizen. Fleisch trocken tupfen und mit
dem Gewürzsalz einreiben. Butterschmalz in einem Bräter zerlassen, das
Fleisch mit der Schwartenseite nach unten hineinlegen. Zwiebeln
abziehen, Möhren und Sellerie schälen, waschen, in Stücke schneiden und
um das Fleisch herum verteilen. Etwa 250 ml Wasser angießen und alles
abgedeckt etwa eine Stunde garen (Elektro- und Erdgasofen: 200°C/ Stufe
4, Umluft 180 °C), eventuell etwas Wasser nachgießen. Den Braten
herausnehmen, die Schwarte rautenförmig einschneiden, wieder in den
Bräter, diesmal mit der Schwarte nach oben, legen und dann weitere
75-90 Minuten (etwa 50 Minuten mit, die übrige Zeit ohne Deckel) garen.
Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln waschen, als Pellkartoffeln
kochen, noch warm pellen und in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen,
fein würfeln und mit der heißen Fleischbrühe, Essig, Öl und den
Gewürzen verrühren, zu den Kartoffelscheiben geben und gut
durchmischen. Etwa 20 Minuten vor Ende der Garzeit des Krustenbratens
eine n Esslöffel Salz mit einer Tasse Wasser verrühren und die Schwarte
damit mehrfach einstreichen, damit sie knusprig wird. Dabei die
Temperatur auf 260 °C/Stufe 7, Umluft 240 °C heraufschalten, wenn die
Schwarte noch nicht knusprig genug ist. Den Braten warm stellen, den
Bratensatz mit 250 ml Wasser loskochen, durch ein Sieb streichen, dabei
das Gemüse gut ausdrücken und mit den Gewürzen sowie Senf abschmecken.
Den Braten aufschneiden, mit Sauce und dem Kartoffelsalat sowie nach
Wunsch mit Majoran bestreut servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum