Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kräuterbraten mit Nuss-Käsefüllung

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kräuterbraten mit Nuss-Käsefüllung
Kategorien: Braten, Butterkäse, Fleisch, Gäste, Gut, Käse, Nüsse
     Menge: 4 Portionen
 
      1     Kilo  falsches Filet oder 
                  -- anderes, mageres 
                  -- Rinderschmorfleis
                  Salz
                  Pfeffer
      2           Zweig(e) Petersilie glatte
      2           Zweig(e) Thymian
      2           Zweig(e) Majoran
      1           Zweig(e) Rosmarin (klein)
      2           Knoblauchzehen
     75    Gramm  Pecan- oder Walnüsse
    100    Gramm  halbfester Schnittkäse 
                  -- (Butterkäse, Bel Paese)
     50    Gramm  fetter Speck in dünnen 
                  -- Scheiben
      1     Essl. Butterschmalz
      1           Zwiebel
      2           Möhren
      1           Sellerieknolle (etwa 75 g)
    0.5      Ltr. Fleischbrühe leichte
    125    Gramm  Crème fraîche
 
===============================Que====================================
 
1. Das Fleisch mit Küchenkrepp trocknen, auf ein Brett legen und von
der Längsseite her so einschneiden, dass man es zu einer großen
Fleischplatte aufklappen kann. Auf der Innenseite salzen und pfeffern.
 2. Die Kräuter waschen, trocknen und grob hacken. Die Knoblauchzehen
schälen, fein hacken. Die Pecannüsse schälen und grob hacken. Den Käse
würfeln. Alles mischen und auf der Innenseite des Fleischs verteilen.
 3. Das Fleisch zusammenklappen, auf der Oberseite mit den
Speckscheiben belegen und mit Küchegarn zu einem Rollbraten binden.
 4. In einem Bräter das Butterschmalz erhitzen, den Braten mit der
Speckseite nach unten hineinlegen und bei mittlerer Hitze langsam
anbraten.
 5. Inzwischen die Zwiebel, die Möhren und den Sellerie schälen und in
grobe Würfel schneiden. Den Braten wenden, seitlich die Gemüsewürfel
dazu streuen und unter Rühren mitbräunen. Etwas von der Fleischbrühe
zugießen und den Braten fest zugedeckt etwa 2 Stunden schmoren lassen.
Nach und nach die übrige Brühe zugießen.
 6. Nach der Garzeit den Backofen auf 75° vorheizen. Den Braten auf
eine Platte heben und im Ofen warmstellen. Den Bratfond samt Gemüse im
Mixer glatt pürieren. Zurück in den Topf geben, die Crème fraîche
zugeben. Einmal aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 7. Vom Braten Garn und Speck entfernen, das Fleisch (am besten mit dem
Elektromesser) in Scheiben aufschneiden.
Die Sauce extra dazu reichen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 150 Minuten
:               :   2300 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum