Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Krabbensalat

4 Portionen

Zutaten

  • 1 Pkg. Grönlandkrabben (TK, 160 g)
  • 2 Grapefruit
  • 200 g Salatgurke
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Eigelb
  • 1/8 l Öl
  • abgeriebene Schale einer halben Limette
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/4 Eisbergsalat (ca. 200 g)
  • 1 Bd. Schnittlauch

1. Krabben in einer Sieb auftauen lassen. Grapefruit mit einem scharfen Messer schälen, daß keine weiße Haut übrigbleibt. Filets aus den Trennhäuten lösen, dabei den Saft auffangen. 5 El. des Grapefruitsafts beiseite stellen.

2. Gurke schälen, längs halbieren, mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Gurke würfeln und zu den Filets geben, Krabben untermischen und durchziehen lassen.

3. In der Zwischenzeit den Senf mit dem Eigelb verrühren und unter ständigem Schlagen mit den Quirlen des Handrührers das Öl unterziehen (zunächst tropfenweise), bis eine dickliche Mayonnaise entsteht. Mit Limettenschale, Salz und Pfeffer würzen.

4. Eisbergsalat waschen, den Strunk entfernen, Eisbergsalat in Streifen schneiden.

5. Krabbengemisch auf einem Sieb abtropfen lassen und mit dem Eisbergsalat mischen. Mayonnaise unter den Salat heben. Schnittlauch in Röllchen schneiden und darüberstreuen.

Als Menüvorschlag: Vorspeise: Krabbensalat Hauptspeise: Lammschulter in Zitronen-Kapern-Sauce Dessert: Tee-Creme

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten
Stichworte: Grapefruit, Krabbe, Vorspeise
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum