Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Konfitüren von Melone und Holunder mit Birne

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Konfitüren von Melone und Holunder mit Birne
Kategorien: Aufbau, Marmelade, Schwanger, Stillen
     Menge: 1 Keine Angabe
 
======================Für Die Melon===================================
      1           Charentais-Melone
      2     Essl. Zucker
      1     Pack. Gelfix Zwei + Eins
    250    Gramm  Honig
                  Zimt
                  Ingwerpulver
     20    klein. Salbeiblättchen
 
=======================Für Die Holu===================================
 
==============================Konfi===================================
    500    Gramm  Holunderbeeren
    700    Gramm  Birnen
    1/2     Teel. Aniskörner
      1           Zitrone
    500    Gramm  Zucker
      1     Pack. Gelfix Zwei+Eins
 
===============================Que====================================
 
 Für Schwangere und Stillende: Magenmilde Konfitüren  Wir haben
besonders milde, säurearme Obstsorten ausgesucht und magenberuhigende
Substanzen wie Salbei und Anis zugefügt. Die Konfitüren enthalten halb
soviel Zucker wie gewöhnlich, sind also auch gesünder.
 Melone halbieren, Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch
herausheben. 500 g abwiegen und im Topf pürieren. Gelfix mit Zucker
mischen, in das Mus rühren und unter Rühren erneut zum Kochen bringen.
Den Honig zufügen und unter Rühren zum Kochen bringen, 1 Minute
sprudelnd kochen lassen. Salbei, etwas Zimt und Ingwer zugeben, heiß
abfüllen. (Insgesamt ca. 1255 kcal)  Für die zweite Konfitüre die
Holunderbeeren waschen und abstreifen, dann 500 g abwiegen. Birnen
schälen, Kerngehäuse entfernen und Früchte würfeln, mit den Beeren
mischen. Zitrone auspressen, Saft mit dem Anis zu den Früchten geben.
Gelfix mit 2 El Zucker mischen, unter die Früchte mischen, unter Rühren
zum Kochen bringen, den restlichen Zucker zufügen, weiterrühren und 1
Minute sprudelnd kochen lassen.
(Insgesamt ca. 2679 kcal.)  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum