Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kokos Tofu mit Erbsen, Kürbis und Mangosauce (Vollwert)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kokos Tofu mit Erbsen, Kürbis und Mangosauce (Vollwert)
Kategorien: P4, Vegetarisch, Vollwertkost
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    200    Gramm  Tofu
      3     Teel. Sojasauce
      1     Teel. Ingwer (frisch gerieben)
      1           Knoblauchzehe
      1     Teel. Mango-Vollfrucht
    1/2     Teel. Kurkuma (Gelbwurz)
      2     Teel. Sherry
      2     Teel. Kokosraspel
      1     Teel. Vollkornschrot (o. -
                  -- Paniermehl
      1           Ei
                  Sojaöl (zum Braten)
  1 1/2           Tas. Erbsen (TK)
    500    Gramm  Kürbis (o. Möhren)
                  Meersalz
                  Kurkuma
    1/2     Teel. Apfeldicksaft
      2     Teel. Butter
      3     Teel. Wildreis
      1     Teel. Butter
      1           Mango (reif)
      4     Teel. Mango-Vollfrucht
      2     Teel. Rosinen
      1     Teel. Zitronensaft
      1     Teel. Honig
      1     Teel. Butter
      1     Teel. Mandeln (gehackt)
      2     Teel. Gemüsebrühe (bis 3)
 
===============================Que====================================
 
 Tofu in vier Scheiben schneiden und nebeneinander in einen Teller
legen.
Die Sojasauce mit dem Ingwer, der zerdrückten Knoblauchzehe, Mango
Vollfrucht, Kurkuma sowie Sherry verrühren und über die Tofuscheiben
giessen, abdecken und mindestens 3 Stunden ziehen lassen. Danach die
Tofuscheiben herausnehmen und abtropfen lassen.
 Die Kokosraspel mit dem Vollkornschrot mischen. Das Ei mit einigen
Tropfen Wasser verrühren. Die Tofuscheiben abwechselnd erst durch das
Ei, dann durch das Paniermehl ziehen, diesen Vorgang einmal
wiederholen, von beiden Seiten in nicht zu heissem Sojaöl insgesamt 6
bis 7 min. goldgelb braten, warm halten. Die Erbsen in 1/2 Tasse Wasser
5 min. kochen. Den Kürbis schälen, in Scheiben schneiden, in wenig
Salzwasser knapp gar kochen.
Erbsen dazugeben, mit Kurkuma, Apfeldicksaft und 2 El. Butter mischen.
Den Wildreis waschen und in der dreifachen Menge mildem Salzwasser 40
bis 45 min. garen, das überschüssige Wasser abgiessen, mit 1 El. Butter
verfeinern.
 Für die Sauce die Mangofrucht waschen und schräg vom Kern in Spalten
abschneiden, schälen. Vier schöne Spalten beiseite legen; den Rest
würfeln und mit Mango Vollfrucht pürieren, die gewaschenen Rosinen,
Zitronensaft, Honig, Kurkuma, 1 El. Butter, Mandeln und evtl. zum
Verdünnen etwas Gemüsebrühe dazugeben, langsam erhitzen, nicht kochen
lassen.
 Jede Tofuscheibe einmal diagonal durchschneiden, mit dem Kürbis
Erbsen-Gemüse, dem Reis und den zurückgelegten Mangospalten auf 4
Tellern verteilen. mit Mangosauce überziehen, die restliche Sauce
getrennt reichen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum