Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kohlrabi mit Spinat-Hirse

4 Portionen

Zutaten

  • 150 g Blattspinat gefrorener
  • 4 Kohlrabi (etwa 1 kg)
  • Salz
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 100 g Hirse
  • 2 TL Gemüsebrühe körnige
  • 1 Ei
  • 100 g mittelalter Gouda, frisch gerieben
  • 1 EL Sojasauce
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 150 g Vollmilch-Joghurt
  • 200 g Sahne saure
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Bd. Dill

1. Den Spinat auftauen lassen. Die Kohlrabi schälen, quer halbieren und in Salzwasser etwa 15 Minuten kochen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, 1/2 l Kochwasser beiseite stellen. Die Kohlrabi mit einem Kugelausstecher oder Löffel bis auf einen etwa 1 cm breiten Rand aushöhlen. 150 g Kohlrabifleisch klein würfeln.

2. Die Schalotten schälen und fein würfeln, den Knoblauch abziehen und zerdrücken, beides in Öl glasig dünsten.

Die Hirse hinzufügen und unter Rühren etwa 3 Minuten rösten. Mit 1/4 l Kohlrabikochwasser ablöschen, das Brühpulver einrühren. Zugedeckt etwa 20 Minuten quellen lassen.

3. Den Backofen auf 200 ° vorheizen. Den Spinat, das gewürfelte Kohlrabifleisch, das Ei und den Käse (2 El. beiseite legen) unter die Hirse mischen. Mit der Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen. In die Kohlrabi füllen, diese in eine Gratinform setzen, mit dem übrigen Käse bestreuen. 1/4 l Kohlrabiwasser angießen.

4. Die Kohlrabi im Ofen (Mitte, Gas Stufe 3, Umluft 180 °) etwa 30 Minuten backen. Inzwischen den Joghurt, die saure Sahne und den Zitronensaft cremig rühren, salzen und pfeffern. Den Dill abspülen, trockenschleudern und fein hacken, unter die Sauce rühren. Getrennt zu den Kohlrabi servieren.

Zubereitungszeit 105 Minuten
1700 kJoule
Stichworte: Einfach, Gemüse, Gouda, Hirse, Käse, Kinder, Kohlrabi, Preiswert, Vegetarisch
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum