Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kohlrabi mit Grünkernfüllung

4 Portionen

Zutaten

  • 4 mittelgroße Kohlrabi (ā ca. 150 g)
  • 125 g grob gemahlener Grünkern
  • 1/4 l Gemüsebrühe (instant)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1/2 Bd. Petersilie
  • 50 g Magerquark
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Edelsüß-Paprika
  • 750 g Mangold
  • 20 g Butter oder Margarine
  • 2 Tomaten
  • 1 Pkg. (500 g) passierte Tomaten
  • bunter Pfeffer

Grünkern und Brühe auf 3 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 zum Kochen bringen, danach auf 1/2 oder Automatik-Kochplatte 1 - 2 zurückschalten, im geschlossenen Topf 30 Min. ausquellen lassen.

Blattstiele direkt an der Knolle entfernen, Kohlrabi waschen und den Wurzelansatz großzügig abschneiden. Die Kohlrabi dünn schälen.

Die Knollen 10 Min. in Salzwasser vorkochen. Einen Deckel abschneiden.

4 mm vom Rand rundherum mit einem spitzen Küchenmesser einschneiden, dann vorsichtig mit einem Teelöffel ausholen. Das herausgelöste Fruchtfleisch klein hacken.

Eine Zwiebel schälen und fein würfeln. Gewaschene Petersilie hacken. Quark mit gehacktem Kohlrabi, Grünkern, Zwiebelwürfeln, Petersilie und Eigelb vermengen, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken, in die Kohlrabi füllen, die Deckel auflegen.

Kohlrabi mit 1/4 l Wasser und 1/4 Tl. Salz zum Kochen bringen, ca. 30 Min. auf 1 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 im geschlossenen Topf garen.

Mangold gut waschen, in 1 cm breite Streifen schneiden. Zweite Zwiebel schälen, würfeln, in heißem Fett auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 glasig andünsten, d.h. im offenen Topf unter ständigem Rühren. Mangold zugeben und 5 Min. mit andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, enthäuten, halbieren, die Kerne herausdrücken und würfelig schneiden.

Passierte Tomaten in einen Topf geben, die geschnittenen Tomaten zufügen, kurz auf 3 oder Automatik- Kochplatte 4 - 5 erhitzen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Mangold auf Tellern anrichten, etwas Tomatensauce darauf verteilen. Je einen gefüllten Kohlrabi in die Mitte setzen, mit buntem Pfeffer bestreuen.

55 g Eiweiß, 32 g Fett, 155 g Kohlenhydrate, 5168 kJ, 1232 kcal.

Außer Kohlrabi eignen sich zum Füllen: Zwiebeln, Kartoffeln, Gurken, große Champignons, Auberginen, Tomaten, Paprikaschoten. Um Kohlrabi, Zwiebeln und Kartoffeln auszuhöhlen, ist es einfacher, wenn diese Gemüse 8 - 10 Min. in kochendem Salzwasser vorgegart werden. Ein Melonenkugelausstecher eignet sich auch sehr gut zum Aushöhlen von Gemüse.

Zubereitungszeit 90 Minuten
Stichworte: Fleischlos, Kohlrabi, Normal, P4, Vollwert
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum