Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kohlrabi

Form, Farbe und Geschmack: Eine fleischige Sprossknolle mit ca. 15 cm Durchmesser von grüner über rötlicher bis violetter Farbe. Sie hat grobe, langgestielte Blätter, die zur Knollenmitte zart und essbar sind. Fein würziger Geschmack.

Durch Importe fast ganzjährig zu kaufen.

Energie, Vitamine und Mineralien: 100 g / 21 Kalorien / 88 Joule.

Provitamin A und Vitamin C.

Kalium, Calcium, Phosphor und Magnesium.

Verwendung im Haushalt: Schneiden Sie die Wurzel und die welken Blätter von der Knolle. Sie eignen sich besonders gut zum Rohverzehr, während große Kohlrabi vor allem gekocht Verwendung finden. Roh können Kohlrabi in Würfel oder Scheiben geschnitten zum Beispiel mit Joghurt, Nüssen und dem Blattgrün verzehrt werden. Große Kohlrabi werden wie Äpfel geschält, in Scheiben oder Stücke geschnitten und gekocht als Feingemüse mit dem zarten Blattgrün zu Fleisch-, Fisch- oder Eierspeisen serviert.

Das sollten Sie probieren: Gedünsteter Kohlrabi: Für 4 Personen 4 zarte Kohlrabi vorbereiten, die Knollen dünn schälen und in große Würfel schneiden. Die Blätter waschen und kurz in kochendes Wasser halten, ohne Stiele in Streifen schneiden. 2 EL Butter erhitzen, Kohlrabiwürfel 10 Minuten sachte anschmoren. Wenig Fleischbrühe angießen, die Blattstreifen zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, 15 Minuten zugedeckt auf kleiner Hitze dünsten. Gelegentlich den Topf schütteln. Zum Schluss mit 2 EL Sahne verfeinern und mit Muskat abschmecken. Als Beilage zu Kurzgebratenem oder Frikadellen servieren.

Stichworte: Gemüse, Information, Kohlrabi
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum