Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Knusprige Nudelpäckchen mit Mangold- und Ricottafüllung

4 Personen

Nudelpäckchen:

  • 4 groß. Mangoldblätter
  • 1 klein. Zucchini
  • 25 g Butter
  • feines Meersalz
  • 1 Bd. Basilikum
  • 350 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 250 g Nudelteig
  • 50 g gesalzene Butter
  • (ersatzweise ungesalzene Butter mit einer Prise Salz), flüssig

Tomatensauce:

  • 4 reife, feste Tomaten
  • 1 klein. Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • feines Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Thymian
  • 2-3 EL extra natives Olivenöl

Zum Anrichten:

  • frisch geriebener Parmesan

Nudelpäckchen: Für die Füllung den weißen Stiel der Mangoldblätter entfernen, die Blätter waschen, trocknen und in dünne Streifen schneiden. Zucchini entstrunken, waschen und grob raspeln. Beide Gemüse zusammen in einer Pfanne bei milder Hitze in der Butter in drei bis vier Minuten weich dünsten. Leicht salzen und abkühlen lassen. Basilikumblätter von den Stängeln zupfen, waschen, trocknen und grob hacken. Ricotta, Eier, Mangold - und Zucchinimischung, Basilikum und Parmesan gut miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen.

Den Nudelteig mit Hilfe einer Nudelmaschine in möglichst dünne, ca. 12 cm breite Teigbahnen ausrollen. Anschließend in 12 x 12 cm große Teigquadrate schneiden. Die Nudelblätter in reichlich kochendem Salzwasser in zwei Minuten bissfest kochen, in leicht gesalzenem Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Nudelblätter nebeneinander auf ein Küchentuch legen, die Oberfläche trockentupfen und jeweils 1 EL Ricottafüllung in die Mitte des Nudelblattes setzen. Drei Nudelecken überlappend über der Füllung zusammenfalten, so dass kleine Päckchen entstehen. Die vierte Ecke unter das Päckchen schlagen. Die Nudeln dicht aneinander in eine leicht gebutterte Auflaufform setzen und mit der flüssigen Salzbutter einpinseln.

Tomatensauce: Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden, die Tomaten 20 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, in kaltem Wasser abschrecken, abgießen und die Haut abziehen. Tomaten mit einem Stabmixer fein pürieren und durch ein Sieb passieren. Zwiebel schälen, halbieren, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf im Olivenöl glasig anschwitzen. Tomatenpüree hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Knoblauch schälen, halbieren, den Keim entfernen und zusammen mit dem Thymian in den Topf geben. Das Ganze bei milder Hitze 15 -20 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Knoblauch und Thymian entfernen, natives Olivenöl hinzufügen und die Sauce noch mal abschmecken.

Zum Anrichten: Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Nudelpäckchen im vorgeheizten Backofen in fünf bis acht Minuten knusprig und goldbraun backen. Jeweils zwei bis drei Päckchen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Tomatensauce und frisch geriebenem Parmesan servieren.

Als Menü: Vorspeise: Bauernsalat mit rustikaler Vinaigrette Hauptgang1: Kabeljau mit Kartoffeln und Basilikumbutter Hauptgang2: Knusprige Nudelpäckchen mit Mangold- und Ricottafüllung Dessert: Panna Cotta mit Erdbeeren

Stichworte: Lea, Mangold, Nudel, P4, Ricotta, Tomate
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum