Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Knoblauchcremesuppe mit Oliven-Crostini

4 Personen

SUPPE

  • 90 g Butter
  • 2 Knoblauchknollen; in einzelne Zehen geteilt
  • 2 Zwiebeln; feingehackt
  • 300 g Kartoffeln; gewürfelt
  • 500 ml Milch
  • 500 ml Hühnerbrühe; oder Wasser
  • Salz
  • Pfeffer; frisch gemahlen

OLIVEN-CROSTINI

  • 4 Scheib. Baguettebrot
  • 100 g Schwarze Oliven; entsteint und feingehackt
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer; frisch gemahlen

ERFASST AM 05.08.01 VON

  • Jörg Weinkauf Suppen Le Cordon Bleu
  • Könemann Verlag mit Abwandlungen des Erfassers

1. 1/3 der Butter in einem mittelgroßen Topf auf mittlerer Stufe zerlassen. Knoblauchzehen zugeben und 5-7 Minuten goldbraun braten.

Zwiebeln hinzufügen und alles 2-3 Minuten köcheln lassen, dann die Kartoffeln und die restliche Butter zugeben und weitere 7-10 Minuten kochen, bis die Zwiebeln weich werden. Mehrmals umrühren, da die stärkehaltigen Kartoffeln leicht am Topfboden ankleben. Milch und Brühe (oder Wasser) zugießen und 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln sehr (!) weich sind.

2. Suppe portionsweise in der Küchenmaschine oder im Mixer pürieren.

In den ausgespülten Topf zurückgeben und je nach Geschmack mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Abdecken und beiseite stellen.

3. Für die Oliven-Crostini die 4 Baguettescheiben im Backofen auf höchster Stufe von beiden Seiten goldbraun rösten. Feingehackte Oliven in einer kleinen Schüssel mit dem Öl anfeuchten. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Brot verteilen.

4. Die Suppe auf Portionsschalen verteilen und anschließend sofort heiß servieren. Als Beilage Crostini reichen.

Anmerkungen: a. Die Suppe mit dem Mixstab pürieren, dafür aber ganz zu Anfang die Knoblauchzehen sehr sorgfältig schälen. Die Knoblauchzehen habe ich mit einem Knoblauchhobel vorher in Scheiben gehobelt.

b. Die Baguettescheiben habe ich brutal in den Toaster gesteckt.

Macht sich aber auch sicherlich gut, wenn sie in der Pfanne in wenig Olivenöl geröstet werden.

c. Direkt vor dem Servieren mit einem Teelöffel Creme fraîche verfeinern, der spiralförmig in die Suppe in den Schalen gezogen wird.

Stichworte: Gewürz, Kartoffel, P4, Suppe
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum