Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kleines Geld: Schnitzelröllchen mit Rosmarinkartoffeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kleines Geld: Schnitzelröllchen mit Rosmarinkartoffeln
Kategorien: Fleisch, Kartoffel, P4, Schwein
     Menge: 4 Personen
 
      1     Kilo  Neue Kartoffeln
      5     Essl. Öl (evtl. mehr)
                  Pfeffer & Salz
      3           Zweige Rosmarin (evtl. mehr)
      4           Dünne Schweineschnitzel (à 
                  -- ca. 150 g)
      8   Scheib. Bacon
      4           Frische Lorbeerblätter 
                  -- (evtl. mehr)
      1           Bio-Limette
                  Gefrierbeutel
      4           Holzspieße
 
==========================ZUBEREIT====================================
                  - 1 1/4 Stunden
 
===============================PORT===================================
                  - ca. 540 kcal, E 52 g, F 
                  -- 19 g, KH 37 g
 
===============================Que====================================
 
 Kartoffeln gründlich waschen, evtl. schälen und in Stücke schneiden.
Auf einem Backblech verteilen. Mit 3-4 EL Öl beträufeln und mit Salz
würzen. Rosmarin waschen, trocken tupfen. Hälfte hacken und
darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd 200° C/ Umluft: 175°C/
Gas: Stufe 3) 30-40 Minuten backen. Zwischendurch wenden.
 Fleisch waschen, trocken tupfen und je einmal längs und quer
halbieren. Nacheinander in einen Gefrierbeutel legen und mit einem
Stieltopf sehr flach klopfen. Mit Pfeffer würzen. Bacon längs
halbieren. Schnitzel mit je 1 Baconscheibe belegen, aufrollen.
Lorbeer waschen, trocken tupfen. Je 4 Röllchen mit 1-2 Lorbeerblättern
auf die Spieße stecken.
 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Spieße darin pro Seite 3-4
Minuten braten. Übrige Rosmarinzweige in kleine Stücke schneiden.
Limette waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Beides ca.
2 Minuten mitbraten. Mit wenig Salz würzen. Mit den Kartoffeln
anrichten.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum