Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Bärlauch tiefkühlen

Bald wächst im Wald wieder Bärlauch, diese wilde Lauchart mit ihrem herrlichen Knoblauchduft. Man ist versucht, vom üppigen Segen dieser lanzettförmigen Blätter im Tiefkühler einen Vorrat anzulegen, was indes nicht empfehlenswert ist. Es gibt kaum eine Verpackung, die den intensiven Geruch einzuschließen vermag, und Sie riskieren, dass fortan auch ihre Eiscreme nach Bärlauch duftet. Dieser intensive Knoblauchduft ist es ja gerade, der ihn beim Pflücken im Wald vom giftigen Maiglöcklein unterscheidet.

Bereiten Sie den frischen Bärlauch in allen möglichen Formen zu, als Salat, als Zugabe in Suppen oder im Spinat, als Gewürz in einem Kräuterquark mit den ersten jungen Kartöffelchen. Bärlauch ist gesund und anregend für alle Verdauungssäfte. Genießen Sie die Bärlauch-Saison jetzt und freuen Sie sich auf ihn im nächsten Frühling. Der kommt bestimmt!

Stichworte: Bärlauch, Gewürz, Information, März, Wildkraut
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum