Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Badischer Zwiebelkuchen ā la Rutz

1 Rezept

TEIG

  • 150 g Mehl
  • 10 g Hefe
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Prise ; Salz
  • 25 ml ; Wasser

BELAG

  • 750 g Geschälte Zwiebel; in feine Streifen
  • 1 Stück Gepresste Knoblauchzehen
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Butter
  • 60 g Schwarzwälderschinken; in feine Streifen
  • 2 Stücke Volleier
  • 2 EL Mehl
  • 200 g Saure Sahne
  • Pfeffer & Salz
  • Muskat

Teig: Alle Zutaten miteinander vermengen und auf ein mit Pergament ausgelegtes Blech dünn ausrollen.

Belag: Die Zwiebelstreifen und den gepressten Knoblauch in dem Pflanzenöl farblos anschwitzen; jetzt Butter und Schinkenstreifen dazugeben.

Dann die Masse auf ein Blech geben und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eier aufschlagen, mit dem Mehl klumpenfrei verrühren und die saure Sahne dazugeben. Dann alles miteinander vermengen, abschmecken, in das Blech gießen und bei 170 °C ca. 55 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Vor dem Servieren den Boden des Zwiebelkuchens kurz in einer Pfanne mit Butter knusprig anbraten.

: Federweißer-Empfehlung: : 2009 Pfälzer Federweißer : Weingut Langenwalter : Weisenheim am Sand, Pfalz

Stichworte: Backen, Zwiebel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum