Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kastaniencoupe "Carbozzei"

Kastanienpüree

  • 1 kg Kastanien
  • 1 l Wasser zum Weichkochen

Zuckersirup

  • 2 dl Wasser
  • 80 g Zucker
  • 1 Vanillestängel, aufgeschlitzt
  • 3 EL Kirsch, nach Belieben

Äpfel oder Birnen in Wein

  • 3 Äpfel oder Birnen, gerüstet,
  • in Ringe geschnitten
  • 1 dl Weißwein
  • 2 EL Zucker

Rahmgarnitur

  • 1 1/2 dl Rahm, steifgeschlagen
  • 10 Mini-Meringueschalen

In vielen Rezepten werden die geschälten Kastanien in Milch weich gekocht. Das Kastanienpüree, nach unserem Rezept mit Wasser und Zuckersirup zubereitet, wird leichter, fein im Geschmack und intensiver in der Farbe, zudem ist es länger haltbar.

Kastanien waschen, mit einem spitzen Messer auf der gewölbten Seite quer einschneiden, portionenweise 5 Minuten blanchieren, noch heiß schälen, alle braunen Häutchen entfernen.

Frisches Wasser aufkochen, geschälte Kastanien 20-30 Minuten weichkochen, heiß durch das Passevite treiben.

Wasser, Zucker und Vanillestängel 15 Minuten zu einem Sirup einkochen, heiß zum Kastanienpüree mischen, das Püree soll eine streichfähige Konsistenz aufweisen, nach Belieben den Kirsch beifügen.

Apfel- oder Birnenringe mit Wein und Zucker knapp weichdämpfen, auf eine Tortenplatte anrichten, Flüssigkeit bis auf 1/2 dl einkochen, über die Äpfel oder Birnen gießen.

Kastanienpüree durch die Vermicellespresse direkt auf die Apfel- oder Birnenringe verteilen, mit Schlagrahm und den Meringueschalen garnieren.

PS: Wenn Sie keine Vermicellespresse haben, können Sie das Passevite benützen.

Stichworte: Apfel, Birne, Dessert, Kastanie
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum