Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kastanien-Fenchel-Suppe, Kastanien-Lauchzwiebel-Suppe

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kastanien-Fenchel-Suppe, Kastanien-Lauchzwiebel-Suppe
Kategorien: Creme, Fenchel, Kastanie, Lauchzwiebel, Suppe
     Menge: 4 Servings
 
==========================Kastanien===================================
     20    Gramm  Butter
    1/2     Teel. Quendel; geschnitten
    100    Gramm  Fenchel; grob gewürfelt
    500    Gramm  Geschälte Edelkastanien
      1      Ltr. Wasser
                  Salz
                  Pfeffer
                  Muskatnuss
    100    Gramm  Paniermehl
    1/2     Teel. Petersilie
 
=======================Kastanien-L====================================
    500    Gramm  Kastanien; geschält
      1     Bund  Lauchzwiebeln
      1      Ltr. Hühnerbrühe
    100       ml  Sahne
     40       ml  Weissen Portwein
      1     Essl. Sahne; steifgeschlagen
      1           Essig
                  Pflanzenfett
                  Salz
                  Pfeffer
                  Muskatnuss
 
=================================Re===================================
                  Rezepten der Basler 
                  -- Hildegardegesellscha
                  Erfasst von Rene Gagnaux
 
===============================Que====================================
 
a) Kastanien-Fenchel Butter in einem Kochtopf zergehen lassen; Quendel,
geschnitten, und Fenchel, grob gewürfelt, beigeben und goldgelb
dünsten. Die geschälte Edelkastanien und Wasser beigeben, 30 Minuten
köcheln lassen.
 Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Paniermehl in die Passiermaschine
geben und in den Kochtopf zurückseihen. Aufkochen. Petersilie hacken
und über die Suppe streuen, sofort servieren.
 b) Kastanien-Lauchzwiebel 1/5 der Kastanien für die Suppeneinlage in
kleine Würfel schneiden, den Rest grob hacken. Lauchzwiebeln klein
schneiden und mit den gehackten Kastanien in Pflanzenfett anschwitzen.
 Mit Essig, Portwein und Hühnerbrühe ablöschen und die Kastanien weich
köcheln. Die Kastanien mit der Brühe und der Sahne pürieren, durch ein
Sieb streichen, wieder in den Topf zurückgeben und mit Salz, Pfeffer
und Muskat abschmecken.
 Die in Würfel geschnittenen Kastanien in Pflanzenfett anrösten und in
die Suppe geben. Die Suppe zum Schluss nochmals mit geschlagener Sahne
aufmixen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum