Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Äpfel Gefüllt mit Marzipan-Nuss-Mischung

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Äpfel Gefüllt mit Marzipan-Nuss-Mischung
Kategorien: Apfel, Dessert, Süßspeise
     Menge: 8 Stück
 
    500    Gramm  Blätterteig, Tiefkühlware
    100    Gramm  Marzipanrohmasse
      2     Teel. Honig
     30    Gramm  Rosinen
     30    Gramm  Walnusskerne, grob gehackt
    1/2     Teel. Zimt
      1     Teel. Zitronenschale, unbehandelt 
                  --  dünn abgerieben
     50    Gramm  Mohn, frisch gemahlen
      8    mittl. Äpfel, a ca. 150 g
      1     Essl. Zitronensaft
      1           Eigelb
      4     Essl. Milch
                  Mehl zum Bearbeiten
     20    Gramm  Puderzucker
 
===============================Que====================================
 
1. Die Blätterteigplatten nebeneinanderlegen und auftauen lassen.
Für die Füllung die Marzipanrohmasse, Honig, Rosinen, Walnusskerne,
Zimt, Zitronenschale und Mohn glatt verkneten. Die Äpfel schälen und
das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher großzügig herauslösen. Die
Marzipanmasse in die Äpfel füllen. Die Äpfel mit Zitronensaft bepinseln
und abgedeckt zur Seite stellen. Eigelb und Milch in einer kleinen
Schüssel verquirlen.
 2. Die Blätterteigplatten wieder aufeinanderlegen und auf der
bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 45x35 cm ausrollen.
Den ausgerollten Teig abgedeckt 10 Minuten ruhenlassen. von dem
Rechteck 8 Quadrate mit 11x11 cm Seitenlänge abschneiden. Die Quadrate
mit der verquirlten Eiermilch bepinseln und in die Mitte jedes Quadrats
einen gefüllten Apfel setzen. Die Ecken jedes Quadrats anheben und auf
die Oberfläche des Apfels drücken. Die Äpfel auf ein mit Backpapier
belegtes Backblech setzen. Aus dem verbliebenen Teig mit einem gebogten
Ausstecher (4 cm) dicht an dicht 8 Plätzchen ausstechen, dann den
restlichen Teig über die ganze Breite in ca. 11/2 cm breite Streifen
schneiden.
 3. Die Äpfel dünn mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Jeweils zwei
Teigstreifen über Kreuz auf die Schnittstellen legen, leicht andrücken
und die Enden der Teigstreifen unter die Äpfel schieben.
Die Teigstreifen ebenfalls mit Eiermilch bestreichen. Die Plätzchen auf
den Schnittpunkt der Teigstreifen drücken und auch bestreichen.
Die gefüllten Äpfel noch einmal 10-15 Minuten ruhenlassen.
 4. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Äpfel auf der 2.
Einschubleiste von unten in den Backofen schieben und 45 Minuten backen
(Gas 3, Umluft 180 Grad). Eventuell die letzten 8-10 Minuten mit
Backpapier abdecken. Die Äpfel etwas auskühlen lassen. Dünn mit
Puderzucker bestäuben und lauwarm servieren.
Zubereitungszeit: 1 Stunde, 30 Minuten Pro Stück 8 g E, 26 g F, 49 g Kh
= 462 kcal (1934 kJ)  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum