Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Walnuss-Gratin

4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Fett für die Form
  • 200 g geriebener Leerdamer
  • 50 g Walnusskerne
  • Salz
  • gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 300 ml Milch
  • 2 Eier
  • Muskat
  • 50 g Butter

Die Kartoffeln waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Ofen auf 200 °C (Gas: Stufe 3) vorheizen.

Die Knoblauchzehe schälen, halbieren und eine flache, feuerfeste Form (ca. 25 cm O) damit ausreiben. Dann mit Fett einstreichen.

Die Kartoffelscheiben abwechselnd mit 150 g Käse und den Walnüssen in die Form schichten. Dabei die Kartoffelscheiben mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit der Milch und den Eiern verquirlen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

Die Eiermilch über die Kartoffeln gießen, den restlichen Käse darüber streuen und die Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Im Ofen auf der mittleren Einschubleiste etwa l Stunde goldgelb backen. Damit das Gratin keine zu dunkle Kruste bekommt, decken Sie ihn während der letzten 20 Minuten im Backofen mit Alufolie ab.

VARIATIONEN: Lecker schmeckt dieses Gratin auch, wenn Sie den Schnittlauch weglassen und die Kartoffeln stattdessen mit Kräutern der Provence bestreuen. Oder statt dem Leerdamer Camembert, dann jedoch keine Walnüsse nehmen. Eine andere Variante erhalten Sie, wenn Sie die Hälfte der Kartoffeln durch Gemüse, zum Beispiel durch Möhren oder Porree (Lauch), ersetzen.

TIPP: Zusammen mit einem frischen Salat können Sie dieses Kartoffelgratin gut als eine leichte Hauptmahlzeit servieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Sunde 30 Minuten
Stichworte: Gratin, Kartoffel, Nuss, Walnuss
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum