Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Sardellen-Chips mit Tomaten-Auberginen-Salat

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Kartoffel-Sardellen-Chips mit Tomaten-Auberginen-Salat
Categories: Vorspeisen, Suppen
     Yield: 4 Portionen
 
    200 g  Auberginen
    140 ml Öl
      3 tb Zitronensaft
      1 tb Balsamico-Essig
    350 g  Tomaten
    100 g  Rote Zwiebeln
      2 tb Olivenöl
           Salz
           Pfeffer
      4    Oreganozweige
    1/2 bn Petersilie, glatt
     10    Sardellenfilets
      2 sm Knoblauchzehen
      3    Kartoffeln, mehlig a 100 g
     20    Rosmarinnadeln
 
Die Auberginen putzen, in kleine Würfel schneiden und in 4 El
heißem Öl bei starker Hitze 3 Minuten rundherum anbraten.
Den Zitronensaft und Balsamico-Essig dazugießen und 1 Minute
leise kochen lassen. Die ungeschälten Tomaten vierteln, entkernen
und würfeln. Die Zwiebeln fein würfeln. Die Tomaten und
Zwiebeln mit den Auberginen mischen, das Olivenöl zugeben, salzen
und pfeffern.
Oreganoblätter von den Stielen zupfen, einige zum Garnieren
beiseite legen, die anderen mit der Petersilie fein hacken und unter
den Salat mischen. Kalt stellen. Die Sardellenfilets kalt
abspülen, trockentupfen und halbieren. Den gepellten Knoblauch in
sehr dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln waschen und
schälen. mit einem Gemüsehobel (oder besser mit einem
Trüffelhobel) längs in 40 hauchdünne Scheiben (bezogen
auf 4 Portionen) hobeln. Jeweils 1/2 Sardellenfilet, 1 Knoblauchscheibe
und 1 Rosmarinnadel zwischen 2 Kartoffelscheiben legen. Die
Kartoffelränder zwischen einem Küchentuch fest
zusammendrücken: Die Kartoffelstärke soll die
Kartoffelscheiben zusammenhalten. Die Kartoffel-Sardellen-Chips
nebeneinander in 2 grosen Pfannen im restlichen heißen Öl
bei starker Hitze auf jeder Seite etwa 2 Minuten goldbraun braten, dann
kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Servieren den
Tomaten-Auberginen-Salat mit den restlichen Oreganoblättern
dekorieren und mit den heißen Kartoffel-Sardellen-Chips
servieren.
Die Chips können natürlich auch kalt gegessen werden.
:Stichworte     : Italien, Kartoffel, Salat, Tomate, Vorspeise
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 bn: Bd.
 tb: EL
 sm: klein

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum