Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Omeletts mit Speck - und Lauchzwiebeln

4 Portionen

Zutaten

  • 8 gleich große festkochende Kartoffeln (ca. 450g)
  • 100 g Bacon (Frühstücksspeck)
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 6 Eier
  • 2 Bd. Lauchzwiebeln (ā~250g)
  • 2 EL Wasser
  • 2 Zweige Liebstöckel
  • 4 EL Milch
  • 50 g feingeraspelter Gouda
  • Salz
  • Pfeffer

1. Kartoffeln gründlich unter fließendem kaltem Wasser sauberbürsten.

Anschließend mit einer Gabel mehrfach einstechen. Noch feucht in eine mikrowellengeeignete Form legen.

2. Mit Mikrowellenfolie abdecken. Bei 600 Watt 7 Minute garen. Zirka 5 Minuten im Gerät ruhen lassen.

3. Kartoffel etwas abkühlen lassen. Pellen und in Scheiben schneiden.

4. Bacon in kleine, gleichmäßige Stücke schneiden. Zwiebel abziehen, würfeln.

5. Eine mikrowellengeeignete Form (28 cm Y) mit 10 g Fett auspinseln.

Zwiebelwürfel darin ohne Abdeckung bei 600 Watt 2 Minuten garen.

6. Von den Lauchzwiebeln zwei Drittel vom dunklen Grün und die Wurzelansätze abschneiden. Lauchzwiebeln waschen, schräg in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden.

7. Bacon und Lauchzwiebeln zu den Zwiebelwürfeln geben, Wasser zufügen.

Abgedeckt bei 600 Watt 3 Minuten garen. Herausnehmen, beiseite stellen.

8. Gesäuberte Form mit restlichem Fett auspinseln. Liebstöckel waschen, Blättchen abzupfen, fein hacken.

7. Eier trennen. Eigelb, Milch, Käse und Liebstöckel verquirlen.

Würzen.

8. Eiweiß steif schlagen. Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Unterheben und in die gefettete Form geben, glattstreichen. Mit Mikrowellenfolie abgedeckt bei 360 Watt 5 Minuten garen.

9. Kartoffeln, Lauchzwiebeln, Zwiebeln und Bacon auf der Omelettmasse verteilen. Abgedeckt bei 360 Watt 6 Minuten garen. Anschließend 5 bis 10 Minuten ruhenlassen. Eventuell mit Liebstöckel garnieren.

Zubereitungszeit 50 Minuten
Stichworte: Ei, Kartoffel, Lauch, Lauchzwiebel, Mikrowelle, Omelett, P4, Speck
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum