Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Gnocchi mit Tomatensugo

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kartoffel-Gnocchi mit Tomatensugo
Kategorien: Italien, Kartoffel, Nudeln, Sauce, Tomate
     Menge: 4 Portionen
 
==========================Kartoffe====================================
      1     Kilo  Kartoffeln, mehligkochend
      1           Ei
    250    Gramm  Mehl
     50    Gramm  Hartweizengrieß
                  Salz
                  Muskat
 
=============================Tomate===================================
  1 1/2     Kilo  Tomaten, reif
     50    Gramm  Zwiebel
     50    Gramm  Butter
                  Zucker
                  Salz
                  pfeffer
     12           Salbeiblättchen
    100    Gramm  Parmesan; frisch gerieben
 
===============================Que====================================
 
Für die Gnocchi die Kartoffeln in Salzwasser garen, noch warm durch die
Kartoffelpreße drücken. mit Ei, Mehl und Hartweizengrieß verkneten, mit
Salz und Muskat würzen. Teig zu Rollen formen, Stücke von der Rolle
abschneiden. Jedes Stück mit einer Gabel eindrücken und die Gabel dann
seitlich wegziehen. Gnocchi auf ein bemehltes Brett legen und
portionsweise in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten garen. mit der
Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und mit dem Tomatensugo oder
Salbeibutter servieren.
 Tip: Gnocchi lassen sich gut in größeren Portionen zubereiten und
einfrieren. Zum Verwenden auftauen lassen und anschließend in
gebräunter Butter erhitzen.
 Für den Sugo die Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser
überbrühen, häuten, Stielansätze keilförmig herausschneiden.
Das Fruchtfleisch vierteln, entkernen und grob würfeln. Zwiebel pellen
und fein würfeln. Butter in einer Pfanne zerlassen und die
Zwiebelwürfel darin andünsten.
Tomatenwürfel dazugeben und bei milder Hitze einkochen lassen, bis der
Sugo eine dicklicher Konsistenz bekommt. mit Zucker, Salz, Pfeffer und
dem frischen Salbei würzen.
Sugo über die Gnocchi geben und mit Parmesan bestreut servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum