Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Gemüse-Rösti mit frischem Rahm

2 Als Hauptspeise, Für

  • -- 4 als Beilage

Rösti

  • 125 g Kartoffeln, geschält
  • 50 g Karotten
  • 50 g Zucchini
  • 25 g Zwiebeln
  • 1 TL Thymianblättchen
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Kokosfett

Gemüsebeilage

  • 1/4 Sellerieknolle
  • 2 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1/2 Paprikaschote, gelb
  • 1/2 Paprikaschote, rot
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1/2 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 TL Kapern, feingehackt
  • 1/2 Schale einer Orange,
  • -- abgerieben
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Rahmsauce

  • 2 EL Rahm
  • 2 EL Joghurt
  • 2 EL Schnittlauchröllchen

Für die Gemüsebeilage alles putzen, in sehr kleine Würfel schneiden (sogenannte Brunoise), getrennt bereitlegen.

Zuerst die Sellerie- und Karottenwürfelchen zusammen mit dem Knoblauch in Öl dünsten. Nach etwas 3 Minuten - das Gemüse muß halbgar sein - Zucchini, Paprikaschoten, Kapern und Orangenschale zufügen, kurz mitdünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warmstellen.

Für die Rösti, Kartoffeln, Karotten, Zucchini und Zwiebeln grob raffeln, Thymian dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Braten die Flüssigkeit etwas herausdrücken, aus der Masse von Hand kleine, flache Küchlein formen, in heißem Kokosfett von beiden Seiten knusprig braten und auf warmen Teller legen.

mit der Gemüsebeilage - z.B. mit 2 Eßlöffeln zu Nockerln geformt - garnieren, alles mit Schnittlauch bestreuen und mit der Rahm-Joghurt-Mischung servieren.

Nach: Marmite, Heft 5, 1993 03.11.1993

Stichworte: Hauptgericht, Kartoffel, P2

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum