Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Fondue-Wähe

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kartoffel-Fondue-Wähe
Kategorien: Februar, Kartoffel, Mehlspeise, Wähe
     Menge: 1 Backblech von ca. 33 X 30 X 3 cm
 
    500    Gramm  fertiger Pizzateig
      2     Essl. Kürbiskerne, für die 
                  -- Garnitur (evtl. mehr)
      3     Essl. Paniermehl
 
===============================FÜLL===================================
    1.2     Kilo  Gschwellti vom Vortag
                  (aus mehlig kochenden 
                  -- Kartoffeln, z. B. Agri
    400    Gramm  Fondue-Mischung
      1           Zwiebel, gehackt
      2           Knoblauchzehen, gepresst
 
================================GU====================================
   31/2       dl  Weißwein oder Milch
      1   Becher  Halbrahm (1,8 dl)
      2           Eier
   11/2     Essl. Maizena
    1/2     Teel. Muskat
      1     Teel. Salz
                  Pfeffer aus der Mühle
 
===============================Que====================================
 
Vorbereiten: Pizzateig 2 mm dick auswallen. Gefettetes Blech belegen,
Rand formen und garnieren. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen,
evtl. vorbacken (siehe Backtipp unten). Mit Paniermehl bestreuen.
 Füllung: 1 kg Gschwellti an der Röstiraffel reiben. Mit Käse, Zwiebeln
und Knoblauch in einer Schüssel mischen. Restliche Gschwellti
halbieren, für die Garnitur in 14 cm dicke Scheiben schneiden.
 Guss: Alle Zutaten verrühren, mit der Füllung mischen, auf dem
Teigboden verteilen, garnieren.
 Backen: ca. 30 Minuten auf der untersten Rille des auf 220 Grad
vorgeheizten Ofens.
 Backtipp für knusprige Wähenböden: Ausgewallten, eingestochenen
Teigboden mit einem etwas kleineren Blech beschweren. Teigboden 5
Minuten auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens
blind vorbacken. Blech aus dem Ofen nehmen, kleineres Blech entfernen.
Belag auf dem Teigboden verteilen, Wähe fertig backen.
 Hinweis: Die rechteckigen Wähen sind für 4-8 Personen berechnet.
Die halbe Menge reicht für ein Backblech von 28-30 cm O, für 3-4
Personen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum