Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Fleischlaibchen mit Joghurt-Knoblauchdip

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kartoffel-Fleischlaibchen mit Joghurt-Knoblauchdip
Kategorien: Faschiert, Kartoffeln, Sauce
     Menge: 6 Portionen
 
      1     Kilo  Kartoffel
      2           Zwiebeln
                  Öl zum Braten
      2           Knoblauchzehen
    400    Gramm  Gemischtes Faschiertes
                  Salz, Pfeffer
      1     Teel. Rosmarin
 
============================Zum Pa====================================
    200    Gramm  Mehl
      2           Eier
      1    Prise  Salz
    200    Gramm  Semmelbrösel
 
=============================Für De===================================
      1   Becher  Naturjoghurt
      1   Becher  Kräuter-Crème fraîche
      3           -4 Knoblauchzehen
                  Salz, Pfeffer
 
============================Zum Gar===================================
                  Friseesalat
 
===============================Que====================================
 
Für den Dip Joghurt und Crème fraîche in einer Schüssel miteinander
verrühren. Gepressten Knoblauch, Salz und Pfeffer einrühren. Einige
Zeit durchziehen lassen. Zwiebeln schälen und klein schneiden. In einer
Pfanne 2 El Öl erhitzen, Zwiebeln darin glasig anschwitzen.
 Kartoffeln schälen und grob reiben. mit den Faschierten und klein
geschnittenem Knoblauch in eine Schüssel geben. Zwiebeln, Salz, Pfeffer
und Rosmarin beigeben. Alles gut verrühren.
 Für die Panier In einer Schüssel Mehl, in einer zweiten Schüssel Eier,
Salz und Semmelbröseln miteinander verrühren.
In einer dritten Schüssel Semmelbrösel vorbereiten.
 Aus der Kartoffel-Fleischmasse kleine Laibchen formen und diese zuerst
durch Mehl, dann durch Ei und Semmelbröseln ziehen. Laibchen in heißem
Öl beidseitig braten.
 Kartoffel-Fleischlaibchen mit Joghurt-Knoblauchdip und Friseesalat
anrichten.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum